26. Februar 2015
26.02.2015

Ein Baby namens Deia

Die neugeborene Enkelin des britischen Milliardärs Richard Branson wurde nach dem Tramuntana-Dorf auf Mallorca benannt

02.03.2015 | 14:18
Die Milliardärsenkelin mit dem Mallorca-Dorf-Namen

Wenn das mal keine Hommage an Mallorca ist: Wie der britische Unternehmer und Milliardär Richard Branson selbst per Twitter verkündete, lautet der Name seiner Enkeltochter, die am 19. Februar das Licht der Welt erblickte, Eva-Deia.

Auf seiner Webseite virgin.com erklärte Branson, wie der Name der Tochter seines Sohns Sam zustande kam: "Sie haben beschlossen, das Baby nach Sam's Großmutter Eva und nach einem der schönsten Dörfer der Welt, Deià auf Mallorca, zu nennen."

Die Familie habe dort viele glückliche Stunden "in unserem kleinen Hotel La Residencia" verbracht – Branson hatte das in Deià gelegene Luxushotel Ende der 90er Jahre erworben und 2002 wieder verkauft. Auch nach dem Verkauf war Branson regelmäßig in Deià zu Gast. /lex

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |