14. August 2019
14.08.2019

Nonnen in Palma de Mallorca mit einem Händchen für leckeres Eis

Die Schwestern Sebastiana und Wanda vom Kloster Santa Clara in Palma haben gleich mehrere Rezepte gegen die sommerliche Hitze, die auch noch lecker schmecken

14.08.2019 | 01:00
Besonders beliebt: Zitrone und Mandel.

Der Alltag in einem Kloster, so stellt man es sich vor, besteht vor allem aus Beten und Gartenarbeit. Doch im Kloster Santa Clara in der Innenstadt von Palma de Mallorca sieht die Arbeit der Nonnen vielfältiger aus. Versteckt hinter den alten Mauern des heiligen Gebäudes wird diesen Sommer schon im zweiten Jahr in Folge hochwertiges Eis zubereitet. Die Idee hatten Schwester Sebastiana und Schwester Wanda. „Wir haben uns gefragt, was wir den Touristen, die im Sommer bei uns vorbeikommen, anbieten können", erklärt Schwester Wanda. Die Arbeit und der damit verbundene Kontakt zu den Menschen mache ihnen sehr viel Spaß.

Mittlerweile bietet das Kloster sechs verschiedene Sorten nach italienischer Rezeptur an: Philadelphia-Frischkäse, Schokolade, Kaffee, Zitrone, Haselnuss und Mandel. Ein Becher kostet 2,50 bis 3 Euro. „Alle Zutaten stammen von Mallorca", sagt Schwester Wanda stolz. Die Zitronen seien sogar aus dem eigenen Garten. Doch wer sich jetzt zwei Nonnen hinter einer Eistheke vorstellt, liegt falsch. Zu sehen sind die Schwestern nicht. „Eine Regel unseres Ordens besagt, dass wir uns vor der Öffentlichkeit bedeckt halten", sagt Schwester Wanda. In einem kleinen Vorraum findet der Besucher eine Durchreiche mit eingebauter Drehtür vor. Um zu bestellen, drückt man eine Klingel. Die Gespräche hinter der Wand werden leiser und eine freundliche Stimme fragt nach der Bestellung. Hat man sich für eine Sorte entschieden, wird das Eis in einem kleinen Pappbecher per Drehtür serviert. Bezahlt wird auf die gleiche Weise. Im ruhigen Innenhof des Klosters lässt sich das Eis genießen, man schmeckt die natürlichen Zutaten.

Das Angebot wird laut Schwester Wanda sehr gut angenommen. Bestellungen per Whatsapp oder Telefon sind möglich (Tel.: 690–23 82 10). Das Eis gibt es auch in Portionen von einem halben Liter (5–6 Euro), einem Liter (11–12 Euro) und fünf Litern (verhandelbar). Die letzte Option sei vor allem bei Mallorquinern beliebt.

Doch es gibt nicht nur Eis bei den Nonnen zu kaufen, sie können auch sehr gut backen. Davon kann man sich am 8. August selbst überzeugen, von 20 bis 23 Uhr findet im Innenhof ein Markt statt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |