So schön sind Palmas Patios

08-05-2008  
Enviar
Imprimir
Aumentar el texto
Reducir el texto
Normalerweise verschlossen: Innenhöfe in Palma.   Foto: DM
 MULTIMEDIA

Vom 14. bis 31. Mai ist es wieder so weit: Palmas Innenhöfe öffnen ihre Tore.
Über 40 Patios lassen sich dann besichtigen, von montags bis samstags werden Führungen in mehreren Sprachen angeboten. Rechtzeitig sichern sollte man sich auch die Karten für die kostenlosen Hof-Konzerte

Von Jutta Christoph

Manchmal drückt man sich die Nase platt oder versucht, durch die schmiedeeisernen Torstäbe um die Ecke zu gucken. Wer durch Palmas Gassen spaziert, kommt an zahlreichen Innenhöfen vorbei, die architektonisch eine Wucht sind. Doch da viele Patios zu privaten Wohnhäusern gehören, bleiben sie Besuchern meist verschlossen. Dabei würde man nur allzu gerne wissen, wer dort schon alles gewohnt hat, wie alt die Wappen an der Wand sind und was sich hinter dem prunkvollen Türportal verbirgt.

Zum Glück werden einmal im Jahr die Tore von Palmas Patios geöffnet und diese und andere Geheimnisse gelüftet (Pläne sind in den Tourismusinformationen erhältich). Zudem haben Besucher vom 14. Mai bis 14. Juni wieder die Gelegenheit, für vier Euro an einer der Führungen auf Deutsch, Englisch, Spanisch oder Französisch teilzunehmen und etwas über die Geschichte und architektonischen Besonderheiten der Häuser zu erfahren.

Einblicke gewährt zum Beispiel der Patio von Can Oleza. Der Stil des Innenhofes aus dem späten 17. Jahrhundert mit seinen abgeflachten Bögen, der Loggia und den ionischen Säulen blieb auch bei Umbauten im 18. Jahrhundert erhalten. Der Palast Cal Marquès de la Torre, dessen Bau Ende des 17. Jahrhunderts begonnen wurde, ist heute Sitz der Architektenkammer, die das Gebäude aufwendig renovieren ließ. Und in dem über 400 Jahre alten Gebäude La Criança in der Carrer Monti-sion wurden einst die Töchter von Adeligen erzogen.

Neben den Führungen veranstaltet das Rathaus auch eine Musikreihe. An zehn Abenden wird jeweils in einem anderen Innenhof kostenlos ein Konzert aufgeführt. Beginn ist am Mittwoch, 14. Mai, mit einem Konzert des Gitarristen Daniel Drexler aus Uruguay im Cal Marquès de Solleric am Passeig del Borne.
Danach werden zum Beispiel am 23. Mai im Patio des Palau March Jazz-Klänge zwischen modernen und zeitgenössischen Skulpturen zu hören sein, wenn Esther Bosch und die Tià Cardell Grup zu Besuch sind. Und zum Abschluss der Konzertreihe wird das Balearische Sinfonie-Orchester am 25. Mai im Patio des Almudaina-Schlosses auftreten - zwischen Grundmauern, die noch aus der maurischen Zeit stammen. Alle Konzerte beginnen um 21 Uhr, der Eintritt ist frei. Wegen der begrenzten Räumlichkeiten ist es möglich, am Veranstaltungsort eine Stunde vor Konzertbeginn Plätze zu reservieren.

DAS PROGRAMM
Konzerte, Beginn jeweils 21 Uhr

Mi, 14.5.: Daniel Drexler
Cal Marquès de Solleric, Passeig del Born, 27

Do, 15.5.: Coral Municipal Infantil i Collegium Vocale
Església de San Francesc, Plaça de Sant Francesc

Fr, 16.5.: Ivón i Ivet Frontela
Antic Quarter d´Intendència, Carrer de la Mar, 3

Sa, 17.5.: Trio de Mallorca
Claustre de l´Antic Convent de Santa Margalida, Carrer de Sant Miquel, 69

So, 18.5.: Camerata Sa Nostra
Claustre de Monti-Sion, Carrer de Monti-sion, 24

Mi, 21.5.: Ana M. Pinto
Can Oleza, Carrer d´en Morey, 9

Do, 22.5.: Oscar Candendo
Claustre de San Francesc, Plaça de Sant Francesc

Fr, 23.5.: Esther Bosch und Tià Cardell Grup
Palau March, C/. de Palau Reial, 18

Sa, 24.5.: Banda Municipal de Música de Palma
Can Berga, Plaça del Mercat, 12

So, 25.5.: Orquesta Simfònica de les Illes Balears Ciutat de Palma
Patio del Palau de l´Almudaina, Carrer del Palau Reial, 20

Führungen in deutscher Sprache
Mi, 14./21./28.5.: 11 Uhr und 17.30 Uhr
Fr, 16./23./30.5.: 10.30 Uhr und 17.30 Uhr
Mo, 19./26.5.: 11 Uhr, 17.30 Uhr
Di, 20./27.5.: 10.30 Uhr und 17.30 Uhr
Mi, 4./11.6.: 10.30 Uhr, 17.30 Uhr
Sa, 7./14.6.: 11 Uhr
Start: Centro de Visitantes,
Carrer Sant Roc, 4
Dauer: zwei Stunden
Kosten: 4 Euro
Anmeldung: spätestens eine Stunde vorher im Centro de Visitantes, Carrer Sant Roc, 4 und Carrer de Santo Domingo, 11 oder unter Tel.: 971-72 07 20

Nachricht melden
 


  Zeitungbibliothek
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Avís legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | El Boletín  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-Recetas