Swarovskis verkaufen Zweitvilla auf Mallorca

Das Anwesen Can Botana bei Pollença soll 12 Millionen Euro kosten

28.08.2013 | 12:04

Helmut Swarovski hat bald nur noch eine Villa auf Mallorca: Der Urenkel des Unternehmensgründers Daniel Swarovski verkauft nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" sein Anwesen in Pollença im Nordosten von Mallorca.

Der Nachfahre der Kristalldynastie – das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 22.000 Personen und verzeichnete 2011 laut eigenen Angaben 2,87 Milliarden Euro Einnahmen – hatte das Landhaus Can Botana aus dem 17. Jahrhundert gemeinsam mit seiner Ehefrau Danna im Jahr 2000 erworben und restaurieren lassen. Danach sollte das auf einem 143 Hektar großen Grundstück stehende Haus eigentlich wieder verkauft werden, doch Danna Swarovski konnte sich nicht von Can Botana trennen.

Die Swarovskis bewahrten den ländlichen Charakter des bei Cala Sant Vincenç liegenden Anwesens und hielten dort sogar eine Herde der schwarzen mallorquinischen Schweinerasse "porc negre".

Nun hat das Ehepaar beschlossen, auf Mallorca nur noch die Villa bei Deià zu nutzen und Can Botana zu verkaufen. Der Preis für das Landgut liegt bei 12 Millionen Euro.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |