Königliche Stippvisite mit Fototermin auf dem Landgut Raixa

Felipe VI., Letizia und die Töchter Sofía und Leonor besuchten am Montag (11.8.) die geschichtsträchtige Finca bei Bunyola

11.08.2014 | 16:50
Königliche Stippvisite mit Fototermin auf dem Landgut Raixa

Die Königsfamilie setzt die Tradition erbaulicher Sommerausflüge auf Mallorca fort. Am Montag (11.8.) besuchten Felipe VI., Letizia und die beiden Töchter Sofía und Leonor das öffentliche Landgut Raixa. Sie kamen gegen 11 Uhr an und hielten sich dort etwa eine Stunde lang in den neugestalteten Gartenanlagen auf. Wie auch vergangenes Jahr auf dem Landgut La Granja bei Esporles und vorletztes Jahr im Sóller-Zug posierten sie für die mitgereisten Fotografen.

Fotogalerie: Die neugestalteten Gartenanlagen von Raixa

Am Samstagabend hatte der König in Palma vor dem Kulturzentrum Ses Voltes die Preise an erfolgreiche Teilnehmer des Segel-Wettbewerbs Copa del Rey überreicht. Danach nahm er an einem Empfang teil und mischte sich unter die Gäste. Ursprünglich war angekündigt worden, dass Königin Letízia die Preise übergeben würde.

Am Donnerstagabend (7.8.) hatte das Königspaar im Almudaina-Palast in Palma mehr als 300 geladene Gäste aus den Bereichen Kultur, Sport, Politik und Wirtschaft empfangen. Diese defilierten an den Monarchen vorbei. Die Könige äußerten sich dabei erneut betont positiv über die Insel. "Wir wollen immer kommen", versprach Felipe.

Am Mittwoch war der 46-Jährige auf der Yacht "Aifos" beim Segelwettbewerb "Copa del Rey" gesichtet worden. Außerdem empfing er im Almudaina-Palast von Palma de Mallorca Vertreter der politischen Institutionen wie Ministerpräsident José Ramón Bauzá, Palmas Bürgermeister Mateu Isern, Inselratspräsidentin María Salom und Parlamentspräsidentin Margalida Durán.

Am Dienstagabend (5.8.) hatte Felipe schon einmal ein öffentliches Liebesbekenntnis zur Insel abgegeben. Mallorca sei ein "Stück vom Himmel auf erden", sagte er bei einem Fototermin vor dem Marivent-Palast in Anwesenheit seiner Frau Letízia und der beiden Töchter Leonor und Sofía. Es handelte sich um das erste Mal seit sieben Jahren, dass der Fototermin auf Mallorca wieder stattfand. Man gab sich locker und unkompliziert: Letizia herzte ihre Töchter, ging auf die Journalisten zu und begrüßte sie per Handschlag, Felipe gab sich ebenfalls leutselig.

Umfrage: Sind Sie Fan der spanischen Royals?

Felipe VI. war am Montag (4.8.) in Palma de Mallorca eingetroffen. Er kam aus Lüttich, wo er unter anderem zusammen mit dem deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck und dessen österreichischem Amtskollegen Heinz Fischer an einer Veranstaltung zur Ehrung der Opfer des Ersten Weltkriegs (1914 - 1918) teilgenommen hatte. Letizia reiste mit den Töchtern Leonor und Sofía aus Madrid auf die Insel.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Gesellschaft

Ella Rumpf: "Als Nächstes spiele ich eine coole Lady"

Ella Rumpf: "Als Nächstes spiele ich eine coole Lady"

Die 22-Jährige wurde beim Evolution Film Festival als beste Schauspielerin ausgezeichnet

Vertrauen und ein bisschen Hilfe zum Erfolg auf Mallorca

Vertrauen und ein bisschen Hilfe zum Erfolg auf Mallorca

Seit 2011 vergibt die gemeinnützige Organisation „Treball Solidari" auf Mallorca...

Er bringt deutsches Theater nach Mallorca

Er bringt deutsches Theater nach Mallorca

Peter Hoffmann holt „Atmen" vom „Kollektiv Schluß mit ohne" auf die Insel

Freimaurer auf Mallorca: „Als würden wir Teufel sein und Kinder aufessen"

Freimaurer auf Mallorca: „Als würden wir Teufel sein und Kinder aufessen"

Die balearischen Freimaurer haben ein Imageproblem. Zum 25-jährigen Bestehen der Hauptloge soll...

25.000 Menschen suchen zu Allerheiligen den Friedhof von Palma auf

Die Mallorquiner gedachten der Verstorbenen. In Deutschland erfolgt der Friedhofsbesuch...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |