Weihnachtsmärkte auf Mallorca: alle Termine

Seit dem ersten Advent kann vielerorts besinnlich gefeiert und eingekauft werden

01.12.2016 | 08:05
Die Zipfelmütze kann wieder aufgesetzt werden: Die Weihnachtsmärkte machen auf.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Seit Sonntag (27.11.) ist es so weit. Die erste Kerze ist entzündet und die Weihnachtszeit eingeläutet. Pünktlich zum ersten Advent öffneten auch die Weihnachtsmärkte auf Mallorca.

Bereits seit Donnerstag (24.11.) ist der Markt von Es Refugi geöffnet. Bis Samstag (26.11.) kann von 11 bis 20.30 Uhr im Innenhof der Misericòrdia in Palma eingekauft werden. Mit dem Erlös wird der Essensraum für sozial Benachteiligte in Palmas Viertel Camp Redó am Laufen gehalten. Dort werden am Tag 85 Bedürftige verköstigt. Höhepunkt ist eine Tombola mit 2.000 Preisen.

Am 26. und 27.11. stemmte der Kreativkreis Sternentaler seinen Weihnachtsbasar, und zwar von 11 bis 19 Uhr in der Strandkirche San Fernando an der Playa de Palma. Der Erlös geht an die Krankenhausclowns von La Sonrisa
Médica.

Ebenfalls am Samstag (26.11.) startete der Weihnachtsmarkt in Son Bugadelles (Santa Ponça): wie jedes Jahr mit Kinderflohmarkt (27.11. und 11.12., 10–16 Uhr), Karussells, Events, Kunsthandwerk und Live-Events. Mo. bis Fr. 17–22 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage: 10–22 Uhr.

Auch der große Weihnachtsmarkt in Palmas Innenstadt mit 220 Ständen unter anderem auf der Plaça Major, der Plaça d´Espanya und der Rambla ging am vergangenen Wochenende an den Start (und nicht schon, wie anfangs angekündigt, am 23.11.).

Doch zurück zu den für Deutsche besonders interessanten Märkten: Erstmals findet in der Villa Wesco in Santa Maria del Camí ein Weihnachtsmarkt statt. Er beginnt am 2.12. und dauert bis zum 18.12. Geöffnet hat er freitags und samstags von 15 bis 20 Uhr sowie sonntags von 13 bis 18 Uhr.

Früh im Dezember geht es auch in Alaró los: Das vom Weingut Castell Miquel organisierte Markttreiben geht am 3. und 4.12. jeweils von 12 bis 20 Uhr über die Bühne.

In Palma gehen zwei Klassiker ebenfalls in den ersten Dezembertagen an den Start: Da wäre zunächst der Markt im Pueblo Español mit dem von vielen geliebten Kunstschnee, der am 6.12. beginnt und am 11.12. endet. Er hat täglich von 12 bis 23 Uhr geöffnet, am Sonntag wird um 20 Uhr zugemacht. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Am 8.12. wird das Christmas-Festival im Club de Mar eröffnet. Es dauert bis zum 11.12., ist jeweils von 11 bis 19 Uhr zugänglich und richtet sich besonders an Kinder. Schade: Diesmal gibt´s keine Eisbahn.

Als Zuckerl sei hier noch ein Ereignis erwähnt, das später im Monat stattfindet: Sängerin Nathalie Korcz lädt jeden, der kommen will, zum Heiligabend auf ihrer Finca Can Corem ein. Essen ist mitzubringen, der Eintritt zu einem Akustik-Konzert kostet 10 Euro.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Gesellschaft

„Los últimos de Filipinas" läuft zurzeit in mehreren Inselkinos.
Auf verlorenem Posten

Auf verlorenem Posten

Ein Kinofilm ehrt die „Letzten auf den Philippinen". Unter ihnen war ein Veteran aus Petra

Hoffen auf Normalität

Hoffen auf Normalität

Djamila, Abdul und Siwar sind syrische Studenten an der Balearen-Universität – und...

Skandal um Kampagne für krankes Mädchen: Vater will Spenden zurückzahlen

Der Mann soll die Behandlung seiner Tochter erfunden haben

Skandal um Solidaritätskampagne für krankes Mädchen

Ein Vater hat laut "El País" die Behandlung für eine seltene Krankheit erfunden, um seine...

Weihnachtsmarkt im Pueblo Español: der Festzauber der Norma Duval

Weihnachtsmarkt im Pueblo Español: der Festzauber der Norma Duval

Die Lebensgefährtin von Matthias Kühn über Meeresfrüchte und Lebkuchen, den von ihr geleiteten...

Einen Reim aufs Brathähnchen

Einen Reim aufs Brathähnchen

Zwei Österreicher finden mit Broilern, kleinen Gedichten und Aufmerksamkeiten ihre Geschäftsnische

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |