Künstlerin Barbara Weil stirbt in Port d'Andratx

Die Amerikanerin erlag im Alter von 84 Jahren am Freitag (19.1.) einem Krebsleiden. Seit 1972 lebte sie auf Mallorca

21.01.2018 | 11:14
Barbara Weil wurde 84 Jahre alt.

Der strahlend weiße Kubus mit seinen schrägen Böden und Wänden war beinahe zu einer Art Pilgerstätte avanciert - nicht nur unter Architekturstudenten. Kein Wunder, hatte doch Star-Architekt Daniel Libeskind den futuristischen Bau für die Malerin und Bildhauerin Barbara Weil in Port d´Andratx entworfen. Im Studio Weil sind mit Autolack gespritzte zwei- und dreidimensionale Kunstwerke aus Fiberglas der Künstlerin zu sehen.

Am vergangenen Freitag (19.1.) ist die 1933 in Chicago geborene Weil in ihrem Haus in dem Hafenort einem Krebsleiden erlegen. Sie wurde 84 Jahre alt und starb umgeben von ihrer Familie "friedlich", wie ihr Sohn Jimmy Weinstein per Mail der MZ schreibt.

Wer sich von Barbara Weil verabschieden möchte, hat am Montag (22.1.) in der Aussegnungshalle von Port d'Andratx von 15 bis 19 Uhr die Möglichkeit dazu. Zu einem späteren Zeitpunkt soll es eine weitere Trauerfeier im direkt im Studio Weil geben.

Barbara Weil war das erste Mal im Jahr 1967 nach Mallorca gekommen. Fünf Jahre später bezog sie ihr erstes Haus in Port d'Andratx. Ihr ganzes Leben lang widmete die Malerin, Bildhauerin und zu einem gewissen Teil auch Architektin der Kunst. Ihr Studio Weil, das sie 2003 eröffnete, ist heute international angesehen. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |