Mallorca startet Impfkampagne gegen Grippe

Die Impfmittel liegen bereit: Bis zum 11. Dezember sollen 142.500 Personen behandelt werden

29.10.2015 | 08:50
Jetzt wird geimpft.

Das balearische Gesundheitsministerium startet am Mittwoch (28.10.) mit einer Impfkampagne gegen die Grippe auf Mallorca und den übrigen Balearen-Inseln. Hierfür liegen 142.500 Impfdosen bereit, mit denen bis zum 11. Dezember Personen mit erhöhtem Erkrankungsrisiko geschützt werden sollen.

Dazu zählen unter anderem Residenten über 65 Jahre sowie Personen, die bei der Ausübung ihres Berufs einer erhöhten Ansteckungsgefahr ausgesetzt sind, beispielsweise Krankenpfleger. Zum ersten Mal sollen in diesem Jahr auch Mitarbeiter von Kindertagesstätten geimpft werden, da Kinder vermehrt an Grippe erkranken und diese entsprechend übertragen. Die Impfungen werden hauptsächlich in den Gesundheitszentren ausgeführt.

Die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez, die Generaldirektorin des öffentlichen Gesundheitswesens Maria Ramos und die Impfbeauftragte Antònia Glmés haben die Kampagne "Vacúnate, tú ganas" (Impf dich, du gewinnst) am Montag (26.10.) gemeinsam vorgestellt. Ramos empfahl auch Schwangeren, sich gegen Grippe zu impfen und versicherte, dass der Wirkstoff keine Nebenwirkungen für Mutter und Kind habe. /jw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |