´Geboren um zu blasen´: Web-Gemeinde verhöhnt Dorfmusik

Ein auf Mallorca verteiltes Faltblatt bringt drei Musikerinnen aus dem Raum Neu-Ulm Hohn und Spott ein

15-12-2011  

Schüsse können manchmal nach hinten losgehen,auch in der Werbung. Diese Erfahrung musste jüngst eine Bläsergruppe des im Landkreis
Neu-Ulm gelegenen Weilers Unterroth machen. Sie setzt sich aus drei jungen Frauen zusammen, die sich "Powerpüppies" nennen. Anfang Oktober dieses Jahres flog das Trio für eine Reihe von Auftritten im MegaPark nach Mallorca. Um das Publikum in den Party-Tempel am Ballermann zu locken, wurde ein Faltblatt mit folgendem Slogan verbreitet: €Geboren um zu blasen".

Ein gefundenes Fressen für die Internet-Gemeinde. Die sprunghaft gestiegene Besucherzahl auf der zuvor selten angeklickten Facebook-Seite des Trios fiel den Verantwortlichen der Mini-Blaskapelle zunächst gar nicht auf. Stutzig wurden sie laut €Augsburger Allgemeine" erst, als ein RTL-Team Interesse an den €Powerpüppies" anmeldete. Die Aussage des Organisators, man habe den Spruch €rein aufs Musikalische" bezogen, dürfte die Hohn- und Spott-Orgie im Internet nur weiter beflügeln. Die Musikerinnen gaben zu Protokoll, auf Mallorca habe der Spruch keine vergleichbaren Reaktionen ausgelöst.


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |