Ende von "Casa Roca": Kunden und Makler stehen Schlange

Palmas Traditionsgeschäft von 1850 schließt in diesem Jahr seine Pforten

09.04.2016 | 02:30
Ende von "Casa Roca": Kunden und Makler stehen Schlange

Nach der Ankündigung , dass das Traditionsgeschäft "Casa Roca" in Palma in diesem Jahr seine Pforten schließen wird, stehen die Kunden Schlange. Am ersten Tag des Räumungsverkaufs am Donnerstag (7.4.) war das 1850 auf Mallorca gegründete Schreibwarengeschäft im Carrer Hostal so gut gefüllt, dass Besitzerin Catalina Torrents selbst beim Bedienen der Kunden helfen musste. Zwischenzeitlich mussten die Interessierten vor der Tür warten. Einige der mehr als 12.000 Artikel, die mit Rabatten von 30 bis 50 Prozent angeboten wurden, waren bereits ausverkauft.

Der sozialistische Bürgermeister von Palma, José Hila, bot unterdessen über die sozialen Netzwerke seine Hilfe an, um das Geschäft doch noch zu retten. Man könne über die städtische Jobagentur Palma Activa behilflich sein, einen Nachfolger zu finden. Der Laden sei Teil der Identität und Geschichte von Palma, so der Politiker.

Torrents, die das Geschäft bereits in der fünften Generation führt, ist unterdessen fest entschlossen, das gesamte Gebäude zu verkaufen, nachdem keines ihrer Kinder die "Casa Roca" übernehmen will. Fünf Immobilienfirmen klopften bereits an, um ihre Dienste anzubieten, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mehr zum Thema

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |