So untersuchen Unterwasserarchäologen Wracks um Cabrera

Zehn untergegangene Schiffe hat das Team bereits lokalisiert

17.05.2017 | 17:37
So läuft ein Einsatz auf der Neptun ab.
Die Neptun untersucht Schiffswracks in der Meerestiefe.

Der Spezialtrupp GEAS der Guardia Civil hat zehn Schiffswracks um Cabrera, der geschützten Nachbarinsel von Mallorca, geortet und untersucht. Bis Freitag (19.5.) sollen vier weitere untergegangene Boote in großer Tiefe analysiert werden.

Bei dem Einsatz sind 40 Seeleute auf der "Neptun" an Bord. Im ersten Schritt ortet das Team die Wracks mit einem Sonargerät. Mit einem unbemannten U-Boot nehmen die Spezialisten Fotos des Schiffs auf. In der Folge wird festgestellt, ob es nötig ist, Taucher in die Tiefe zu schicken, um weitere Informationen einzuholen.

Hintergrund: Wie die Spezialisten Schiffswracks erkunden

Im Meer vor Mallorca verliefen mehrere Handelsrouten des Römischen Imperiums. Das erklärt die Vielzahl an Wracks auf dem Meeresboden.  /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Leben

Das Exemplar wurde vermessen und in die Freiheit entlassen.
Ein 348-Kilo-Thunfisch vor der Nordküste von Mallorca

Ein 348-Kilo-Thunfisch vor der Nordküste von Mallorca

Kapitän Vincent Riera vom Unternehmen "Fishing in Mallorca" gelang ein Fang der Superlative. Das...

Zeitreise ins Mittelalter: Spaziergang über den Mittelalter-Markt Capdepera

Musik, Gaukler, Schauspieler beim Mercat Medieval vom 19. bis 21. Mai

Top Chef-Gewinner Marcel Reß eröffnet Restaurant in Inca

Top Chef-Gewinner Marcel Reß eröffnet Restaurant in Inca

Der Deutsche war im spanischen Fernsehen zum "besten Profikoch Spaniens" gekürt worden

Das Landgut Ariant: ein Idyll in guten Händen

Das Landgut Ariant: ein Idyll in guten Händen

MZ-Ausflug durch die blühenden Gärten im Norden von Mallorca

Exotische Tiere auf Capdeperas Mittelaltermarkt

Von Freitag (19.5.) bis Sonntag (21.5.) hält der Mercat Medieval im Inselosten viele Attraktionen...

Illustratoren der Insel: "Mein Stil hat nichts Mallorquinisches"

Illustratoren der Insel: "Mein Stil hat nichts Mallorquinisches"

Francesc Grimalt ist mit blühender Fantasie international erfolgreich. Sechster Teil unserer Serie

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |