Wintersonnenwende: 500 Besucher bestaunen leuchtende Kathedrale von Palma de Mallorca

Das Phänomen war am Samstagmorgen (23.12.) zu bewundern

24.12.2017 | 18:11
Wintersonnenwende: 500 Besucher bestaunen leuchtende Kathedrale von Palma de Mallorca

Frühaufsteher auf Mallorca sind am Samstagmorgen (23.12.) belohnt worden: An der Kathedrale von Palma de Mallorca war ein besonderes Lichtspektakel zu bewundern. Rund 500 Besucher bestaunten, wie die aufgehende Sonne zur Wintersonnenwende direkt durch die beiden Rosetten schien und die Kathedrale scheinbar von innen erstrahlen ließ.

Man geht davon aus, dass die Erbauer der Kathedrale das Gebäude bewusst an der Sonne ausrichteten, um die Gläubigen zu beeindrucken. 

Die leuchtenden Rosetten sind eines von drei Lichtspektakeln im Jahr, die mit der Kathedrale zu tun haben. Bei den anderen beiden handelt es sich um die sogenannte Magische Acht am 4. November und 2. Februar. Dann wird durch den Lichteinfall eine Rosette genau unter die andere projiziert.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |