In Son Moix fliegen die Fäuste - ohne deutsche Beteiligung

Am Samstag (29.3.) schlägt im Stadion von Palma die "Stunde der Wahrheit"

28.03.2014 | 13:52
Die Vorstellung der "Stunde der Wahrheit"
Die Vorstellung der "Stunde der Wahrheit"

An diesem Wochenende steht Mallorca im Zeichen des Boxkampfs, Deutsche sind allerdings entgegen den ursprünglichen Plänen nicht mit von der Partie: Die Sportler des "Team Deutschland" dürfen ihren Kampf gegen die kasachische Auswahl nicht auf der Insel austragen. Aus lizenzrechtlichen Gründen ist ein Kampf außerhalb des Heimatlandes nicht gestattet. Der Kampf sollte Teil der Veranstaltung "La hora de la verdad" (Die Stunde der Wahrheit) am Samstag (29.3.) werden.

Der Hauptkampf wird zwischen Damián García und Luís Rodríguez ausgetragen, wie der Sportdirektor der Stadt zusammen mit Rodríguez, seinem Trainer David Quiñonero, dem Promoter Christian Brohiker und den internationalen Ringrichtern Manuel Oliver und Fernando Laguna auf einer Pressekonferenz am Dienstag ankündigte.

Seit den 80er Jahren sei nicht mehr im Palacio de Deportes im Stadion von Son Moix geboxt worden, so Vich. Beim Event am Samstag werde auch ein Kampf der europäischen Meisterschaft im Vollkontakt Kickboxen ausgetragen. Bei diesem Duell trifft der Mallorquiner Fernando Heredia auf Julio Sánchez aus Málaga.

Desweiteren finden das Finale der Balearen-Meisterschaft im Boxen und ein K-1 Kampf zwischen Juan Mut und Oscar Fortí statt.



25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |