Olympia: Die Inselsportler machen Wind

Rafael Nadal holt seine zweite Goldmedaille, Basketballerinnen und Basketballer stehen im Halbfinale und Alfonso Benavides geht als Mitfavorit ins Finale im Kanadier. Auch Leichtathlet David Bustos ist eine Runde weiter

24.08.2016 | 10:32
Olympia: Die Inselsportler machen Wind

Zwei Goldmedaillen für Mallorca: Die Olympia-Bilanz der vergangenen Tage aus Rio liest sich durchaus beeindruckend. Neben Marcus Cooper Walz (ausführliches Porträt im E-Paper der MZ) stand auch Tennis-Ass Rafael Nadal ganz oben auf dem Treppchen. Der Triathlet Mario Mola verpasste am Donnerstagnachmittag (18.8.) trotz seiner Favoritenrolle deutlich eine Medaille. Mola, der vor allem auf der Fahrradstrecke schwächelte, wurde lediglich Achter und musste den Sieg den beiden Brownlee-Brüdern Alistair und Jonathan überlassen. Dritter wurde der Südafrikaner Schoeman. Mola benötigte für die Olympische Distanz 1:46.26 Stunden.

Rafael Nadal
Der 30-Jährige aus Manacor gewann am Freitag (12.8.) die Goldmedaille im Herrendoppel mit seinem Partner Marc López. Die beiden Spanier setzten sich gegen die Rumänen Horia Tecau und Florin Mergea mit 6:2, 3:6 und 6:4 durch.

Pech hatte Nadal im Einzel. Hier verpasste er am Sonntag (14.8.) Bronze gegen den Japaner Kei Nishikori. Beim 2:6, 7:6 und 3:6 legte sich der Mallorquiner wegen einer längeren Pinkelpause von Nishikori mit Schiedsrichter Carlos Bernardes an. Später wütete er auch gegen das Publikum. Am Tag zuvor hatte Nadal, der mit einer Handgelenksverletzung nach Rio gereist war, das Halbfinale gegen den argentinischen Djokovic-Bezwinger Juan Martín del Potro mit 7:5, 4:6 und 6:7 verloren. Im Finale musste sich der Argentinier dann dem Schotten Andy Murray mit 5:7, 6:4, 2:6, 5:7 geschlagen geben – Murrays zweites Olympiagold in Folge.

Marc Sánchez
Mit einem eher enttäuschenden Auftritt von Marc Sánchez haben die Schwimmer von den Inseln die Olympischen Spiele beendet. Der Mallorquiner benötigte am Freitag (12.8.) über 1.500 Meter Freistil 15:11,38 Minuten und konnte damit weder seine persönliche Bestmarke (15:09,05 Minuten) noch das Finale erreichen. Den Wettbewerb gewann der Italiener Gregorio Paltrinieri in 14:34,75 Minuten.

Alfonso Benavides
Ein ausgezeichnetes Rennen lieferte der Kanadierfahrer aus Port de Pollença am Mittwoch (17.8.) ab. Benavides, der vor vier Jahren in London Edelmetall haarscharf verpasst hatte, sicherte sich souverän den Einzug ins Halbfinale, wo er die zweitbeste Zeit vorlegte und somit als einer der Favoriten ins Finale am Donnerstag (18.8., 14.23 Uhr spanische Zeit) geht.

David Bustos
Der 1.500-Meter-Läufer aus Calvià hat sich am Mittwoch (17.8.) für das Halbfinale qualifiziert, das in der Nacht zu Freitag (19.8.) ausgetragen wird (spanische Zeit). Bustos wurde Siebter in seiner Serie und musste warten, bis alle Vorläufe beendet waren, um Sicherheit über sein Weiterkommen zu haben. Automatisch weiter kamen lediglich die besten Sechs jeder Serie.

Caridad Jerez
Für die mallorquinische Hürdenläuferin war erwartungsgemäß schnell Schluss bei Olympia. Die spanische Meisterin wurde am Dienstag (16.8.) über die 100 Meter in den Vorläufen nur 37. und musste die Heimreise antreten. Jerez benötigte 13,26 Sekunden und blieb deutlich von ihrer Bestzeit von 12,94 Sekunden entfernt.

Alba Torrens
Knapp war es am Dienstag (16.8.)im Viertelfinale für die spanischen Basketball-Damen, ehe Anna Cruz mit der Schlusssirene das 64:62 für Spanien gegen die Türkinnen erzielte. Alba Torrens aus Binissalem trat diesmal weniger als Punktesammlerin in Erscheinung (sechs Zähler), holte sich aber stolze elf Rebounds und trifft mit ihrer Mannschaft nun am Donnerstag (18.8., 20 Uhr spanische Zeit) auf Serbien.

Álex Abrines, Sergio Llull und Rudy Fernández
Die Basketball-Nationalmannschaft der Herren mit den drei Balearen-Sportlern zog den Karren doch noch einmal aus dem Dreck und schaffte nach zwei Auftaktniederlagen mit Siegen gegen Litauen, Brasilien und Argentinien noch den Sprung ins Viertelfinale. Dort fegte man am Mittwoch (17.8.) Frankreich mit 92:67 vom Platz.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Sport

Der Mallorquiner Cristofol Castañer gewann den Marathon.
Deutsche Pleite beim Palma Marathon Mallorca

Deutsche Pleite beim Palma Marathon Mallorca

In der Königsdisziplin triumphierten die Spanier. Keine Medaille für Deutschland über die ganze...

Was Wasserspringer Patrick Hausding auf Mallorca so treibt

Was Wasserspringer Patrick Hausding auf Mallorca so treibt

Der 28-jährige Berliner zählt zur Weltelite seines Sports. Am Freitag (6.10.) kommt er auf die Insel

Mit dem Ferdi auf dem Ferrari übers Mittelmeer fahren

Mit dem Ferdi auf dem Ferrari übers Mittelmeer fahren

Bis zu 48 Knoten können Katamarane mit einem guten Team erreichen. In Alcúdia wird der erste...

Deutscher Fußballer auf Mallorca: Carl Klaus greift neu an

Deutscher Fußballer auf Mallorca: Carl Klaus greift neu an

Ein Jahr lang Bank drücken ist für einen jungen Fußballer die Höchststrafe. Torwart Carl Klaus hat...

Er hat Mallorcas Sportler fit gemacht

Er hat Mallorcas Sportler fit gemacht

Teo Cabanes ist in Rente. Marathonläufer, Mannschaftsarzt und Pionier: Der Doktor blickt auf eine...

Parasailing: Hoch hinaus und trotzdem nass geworden

Parasailing: Hoch hinaus und trotzdem nass geworden

Bei der Sportart geht es mit einem Boot raus in Richtung offenes Meer - und dann kann man richtig...

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |