07. Juni 2019
07.06.2019

Video: Mario Basler in seiner neuen Lounge in Cala Ratjada

Schon vor der Eröffnung hat der Ex-Fußball-Profi die Mallorca Zeitung in den Räumlichkeiten an der Meerespromenade empfangen - und verraten, wann es endlich losgeht

07.06.2019 | 19:17
Mario Basler vor seiner neuen Bar
Mario Basler am Freitag (7.6.) vor seiner neuen Lounge in Cala Ratjada

Ex-Fußball-Profi Mario Basler ist dieser Tage auf Mallorca, um bei den letzten Vorbereitungen für seine neue Lounge "MB 30" in Cala Ratjada zu helfen. "Ich bin seit Dienstag hier und bleibe bis Montag oder Dienstag kommender Woche", so Basler, der die MZ am Freitagnachmittag (7.6.) exklusiv in kurzen Shorts und T-Shirt in den Räumlichkeiten am Paseo Marítimo empfängt. Am Sonntag (9.6.) soll nämlich das Soft-Opening stattfinden, und da will der frisch gebackene Bar-Besitzer natürlich nicht fehlen.

"Ich habe vor, oft hier zu sein, mehrmals im Monat, je nachdem, wie es sich mit meinen Terminen in Deutschland vereinbaren lässt", verrät Basler. "Der Flug ist ja nicht die Welt, in gut zwei Stunden ist man hier." Sich einen Wohnsitz auf Mallorca zuzulegen, zähle gerade nicht zu seinen Plänen. "Obwohl man ja nie weiß, was noch kommen kann." Aber viel unterwegs zu sein und zu pendeln ist der Ex-Fußballer ja noch aus seiner Glanzzeit in den 90er-Jahren gewohnt. Damals wurde er erst mit Werder Bremen und dann mit Bayern München Pokalsieger. Mit der Nationalmannschaft gewann er 1996 sogar die Europameisterschaft. 1997 holte er zusammen mit Bayern München den Meistertitel. Grund genug, noch immer vielen Deutschen ein Begriff zu sein - vor allem, weil Basler bis heute ständig in Sport- und Talksendungen im deutschen Fernsehen zu sehen ist.

Und jetzt also die Gastronomie. Noch sind die Mitarbeiter im "MB 30" fleißig am werkeln. Einige streichen auf der Außenterrasse große Blumenkübel in Weiß und malen den Namenszug darauf. Im Inneren des Gebäudes, das einst das "Gran Café" beherbergte, stapeln sich neue Möbel und Putzutensilien. "Auf Fotos verzichtet ihr hier drin lieber erst einmal, es ist ja noch nicht fertig", so Basler zu den MZ-Reportern. Einlass gewährt er trotzdem jedem, der mal kurz hineinschnuppern möchte. Über der Bar leuchten bereits Lichtschläuche an Spiegeln, ein Indoor-Brunnen zieht die Blicke auf sich.

Über eine Glastreppe geht es nach oben. Hier fehlt die Einrichtung noch komplett. "Während wir unten den Bar- und Restaurantbereich planen, soll oben die Lounge mit weißen Möbeln entstehen, inklusive VIP-Bereich und natürlich Fernsehern, wir wollen ja auch Fußball zeigen", so Basler. Highlight sind die drei großen Balkone, die einen einmaligen Blick auf das Meer und den Hafen bieten. "Dort wird auch ein Bereich für Raucher entstehen, drinnen darf man ja nicht mehr", so der Pfälzer und steckt sich - so wie man es von ihm gewohnt ist - selbst eine an. Abends solle zudem stets ein DJ auflegen.

"Ich bin natürlich kein Gastronom, klar, aber die Konstellation passt", so der 50-Jährige und spielt auf seine Geschäftspartner an: Mitinhaber sind Wim Vogel, Dierk Wente und Toni "Serapio" Servera - allesamt Freunde von Basler und erfahrene Gastronomen, mit denen er im vergangenen Sommer bei einem netten Zusammensitzen im Cala-Ratjada-Urlaub auf die Idee der "MB 30"-Lounge kam. "Ich habe keine Angst, dass es nicht funktionieren könnte, im Gegenteil, ich freue mich und bin überzeugt davon, dass es gut wird", so Basler.

Hintergrund: Baslers Pläne für die neue Lounge


Auch störe es ihn nicht, so nah dran zu sein an seinen Fans. "Ich bin nicht so der ängstliche Typ was den Umgang mit Menschen angeht", sagt er grinsend. Wie zum Beweis stellt er sich bereitwillig für ein Foto mit zwei Passanten auf, die ihn sofort erkannt haben. "Wenn alle, die hier in den vergangenen Tagen schon Interesse gezeigt haben, bald zu Kunden werden, dann sind wir schon mehr als gut dabei."

Das offizielle Opening soll Ende des Monats stattfinden. "Am 28. oder 29. Juni." Dabei sein sollen deutsche Fernsehsender und eine ganze Reihe Prominenter. "Welche, kann ich noch nicht verraten", so Basler. Bis dahin werde der Betrieb langsam anlaufen, mit kleinerer Speise- und Getränkekarte.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |