17. Oktober 2019
17.10.2019

Palma Clinic auf Mallorca feiert Zehnjähriges mit Oktoberfest

Die Fachärzte des Praxisverbundes begehen das Jubiläum am Freitag (18.10.)

17.10.2019 | 01:00
Die beiden Geschäftsführer Stefan Kamp (links) und Carsten Henningsen (rechts).

Manchmal habe er das Gefühl, er müsse sich kneifen, um sicherzustellen, dass das alles nicht nur ein schöner Traum ist, sagt Carsten Henningsen. Doch so sehr der Internist und Co-Geschäftsführer der Palma Clinic auch kneift, es stimmt: Das von ihm mitgegründete Facharztzentrum in Palma de Mallorca wird zehn Jahre alt, und es dürften nicht die letzten sein. Grund zu feiern, also: An diesem Freitag (18.10.) richtet die Palma Clinic für ihre Patienten und Freunde ein Oktoberfest mit typisch bayrischen ­Spezialitäten aus.

Als Henningsen 2009 als Internist nach Mallorca kam, habe er sich erst einmal in der Gesundheitsversorgung auf Mallorca zurechtfinden müssen, sagt er. Die Palma Clinic begann mit vier Ärzten in den Fachbereichen ­Innere Medizin, Orthopädie, Gynäkologie und Dermatologie. Heute sind es elf Bereiche. 2013 stieß der Urologe Stefan Kamp dazu, und das Ärztezentrum wurde erstmals vergrößert, von 200 auf 500 Quadratmeter. 2016 kam noch ein Rehabilitationszentrum hinzu, später auch noch ein Augen- und Zahnarztbereich.

„Insgesamt ist hier alles etwas anders als im deutschen System", erkannte Henningsen. „Das größte Problem war, uns bekannt zu machen und dann mit Qualität zu überzeugen." Auch gegenüber den Krankenkassen, welche die Behandlungskosten erstatten. „Da muss man sich erst einmal einen Namen machen", sagt Co-Geschäftsführer Kamp. Die Palma Clinic ist ein privatärztliches Institut. Als Patient bekommt man eine Rechnung und muss diese dann bei der Krankenkasse einreichen.

Etwa 20 Patienten werden pro Fachabteilung täglich behandelt. „Mehr sind nicht drin, wenn wir uns genügend Zeit für sie nehmen möchten", sagt Stefan Kamp. Die Patienten seien hauptsächlich deutsch- und englischsprachige Residenten, die zumindest einen Teil des Jahres auf Mallorca verbringen, wobei auch der eine oder andere Spanischsprachige seinen Weg ins Facharztzentrum finde. Die Palma Clinic bietet Kombinationstermine an. „Sie ist wie eine Art Einkaufszentrum, in dem man weiß, dass man nicht noch ans andere Ende der Stadt muss, um die restlichen Dinge – oder eben Behandlungen – zu bekommen", sagt Stefan Kamp. „Auch den Standort auf dem Gelände der Klinik Quirón Palmaplanas haben wir so gewählt, dass wir das Krankenhaus in der Nähe haben, wenn unsere Patienten mal stationär aufgenommen werden müssen", sagt Henningsen.

Was die Größe der Palma Clinic betrifft, sind die beiden mit der momentanen Situa­tion zufrieden. „Wir verfügen jetzt über die komplette dritte Etage. Natürlich ist in der ersten oder zweiten Etage noch Platz, aber wir haben immer das Prinzip verfolgt, dass wir gesund wachsen wollen", sagt Kamp. Zumal eine Expansion ja auch anderswo möglich sei. „Spanien besteht nicht nur aus Mallorca", so Henningsen.

Information
Die Geburtstagsparty, ein Oktoberfest, findet am Freitag (18.10.) ab 16 Uhr hinter dem Gebäude der Palma Clinic (Camí dels Reis, 308) statt. Eintritt frei.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |