18. Februar 2020
18.02.2020

Deutscher Botschafter stattet Mallorca einen Besuch ab

"Ich bin kein Sauftourist", versichert Wolfgang Dold vor einem Treffen mit den Hoteliers in Palma

18.02.2020 | 08:38
Der deutsche Botschafter in Spanien, Wolfgang Dold, bei einem Empfang in Palma mit Eurocampus-Leiterin Gabriele Fritsch.

Mit einem Plädoyer, nicht alle deutschen Urlauber über einen Kamm zu scheren, trifft sich der deutsche Botschafter in Spanien, Wolfgang Dold, am Dienstag (18.2.) mit mallorquinischen Hoteliers in Palma de Mallorca. "Ich bin kein Sauftourist", versicherte der 61-jährige Diplomat zum Beweis am Vorabend bei einem Empfang mit Vertretern der deutschen Community auf Mallorca.

Er reise viel durch Spanien, um sich vor Ort ein Bild der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Begebenheiten seines Gastlandes zu machen, so Dold, der zum ersten Mal auf Mallorca ist und sein Amt in Madrid im September 2018 angetreten hat.

Dold traf sich am Montag (17.2.) bereits mit der balearischen Ministerpräsidentin Francina Armengol und dem Präsisdenten des Landesparlaments Vicenç Thomàs. Außerdem besuchte er das Weingut José L. Ferrer in Binissalem. Am Dienstag steht auch noch ein Besuch in der deutschen Schule Eurocampus an, die dann ganz im Zeichen des Karnevals steht.

Ein Interview mit Wolfgang Dold erscheint am Donnerstag in der Mallorca Zeitung.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Weihnachtslotterie 2019

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |