27. Juni 2020
27.06.2020
Mallorca Zeitung

Balearen gedenken den 226 Todesopfern des Coronavirus

Für jeden Verstorbenen, der mit dem Coronavirus infiziert war, wurde eine Kerze in der alten Handelsbörse La Llonja angezündet

27.06.2020 | 09:41
226 Kerzen wurden in der alten Handelsbörse von Palma entzündet.

In der alten Handelsbörse La Llontja in Palma de Mallorca wurde am Freitagabend (26.6.) den 226 Todesopfern gedacht, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben sind. Rund 110 hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft kamen zusammen. Francina Armengol, Ministerpräsidentin der Balearen, sprach den hinterbliebenen Angehörigen ihr Beileid aus und bedankte sich bei allen Helfern der Krise.

Die Initiatorin des Abends, Olivia Navarro, hatte 226 Kerzen aufstellen lassen, die entzündet wurden. „Mit diesem kleinen Tribut möchten wir den Menschen, die ihre Angehörigen verloren haben, Ermutigung und Trost geben. 226 ist nicht nur eine Zahl, es sind Menschen, Freunde, Großeltern, Großmütter, Väter, Mütter, Brüder und in einigen Fällen Kinder", sagte Navarro.

Maria del Mar Bonet sang anschließen 'Joan, d'on vens', begleitet von Toni Cuenca am Kontrabass. Nach weiteren Ehrungen und Ansprachen spielte Cellist Emmanuel Bleuse von den Sinfonikern das Stück 'El cant dels Ocells'. /lk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Weihnachtslotterie 2019

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |