26. Januar 2021
26.01.2021
Mallorca Zeitung

Höchste Zeit war's: Neue Impfdosen erreichen Mallorca

Am Montag (25.1.) kamen 5.850 weitere Corona-Impfungen von Pfizer auf der Insel an. Verfügbar waren zuvor lediglich noch 300 Dosen

26.01.2021 | 09:59
Endlich gibt es wieder Impfstoff auf den Inseln.

Mallorca hat wieder neuen Impfstoff zur Verfügung: Am Montag (25.1.) schickte die Zentralregierung in Madrid 5.850 Impfdosen von Pfizer-Biontech auf die Insel. Gegen Mittag kam die Lieferung am Flughafen von Son Sant Joan an und sorgte beim balearischen Gesundheitsminsterium für Erleichterung.

Dort war man bereits nervös geworden, weil in den Kühlschränken lediglich noch rund 330 Impfdosen übrig waren. 98,5 Prozent der verfügbaren Dosen waren bis Sonntag (24.1.) bereits verimpft. In den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu Engpässen bei den Lieferungen. Zunächst war der Schneesturm "Filomena" Schuld, zuletzt wurden statt der vereinbarten 5.900 Dosen nur 3.900 geschickt.

Bis Sonntag wurden auf den Balearen 22.857 der 23.190 verfügbaren Dosen verimpft, 18.165 davon auf Mallorca. Die größte Gruppe darunter: das Gesundheitspersonal. Hier wurden 11.816 Mitarbeiter geimpft. 2.713 Personen auf den Inseln haben bereits die zweite Dosis bekommen, vor allem Bewohner von Seniorenresidenzen und das dortige Personal. /jk

Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Mietwagen auf Mallorca
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |