28. Oktober 2010
28.10.2010

Antony's in Portitxol: Neue Eleganz im Hafen

Ein Lokal für alle Lebenslagen, groß und edel aufgezogen: das neue Antony´s in Palma

22.07.2010 | 03:00
Inneneinrichtung mit Liebe zum Detail: das Restaurant Antony´s.

Morgens um 8 Uhr mit Blick aufs Meer und Boote frühstücken oder nachts noch einen Hummer verspeisen: Beides ist im vergangene Woche eröffneten „Antony´s" am Hafen von Portixol in Palma möglich. Dass dort die Speisekarte in einen besonders hübschen Lederumschlag eingefasst wurde, ist kein Zufall, denn den Besitzern gehört eine der bekanntesten Lederwarenfirmen der Insel: Antony´s in Inca.Auch dort kümmert sich Familie Munar ums kulinarische Wohl der Kunden, mit einem integrierten, rustikal aus- und eingerichteten Lokal.

Nun also die schickere Version in Palma. Miquel Munar (58), der in den 70er Jahren mit seiner Frau, der Modistin Katy Gayà, das Lederimperium gründete, legt viel Wert auf Stil und Dekoration. Und die Deko hat er höchstselbst auf seinen Reisen ausgesucht: „Der große güldene Schrank und die Kristallleuchter stammen aus Valencia, und die Steinskulpturen auf den WCs habe ich in Burgos gefunden." Wenn ihm etwas gefällt, dann lässt er es auch schon mal nachbauen, wie die Trennwände, die er in einem Lokal in New York sah. Fast schon ein wenig pompös das Ganze, mit all den bemalten Wänden und Patina-Spiegeln. Hinzu kommt eine durchgehende Glasfront, die nur den Blick nach außen ermöglicht, umgekehrt speist man ungesehen.

Tochter María José und Sohn Tolo halten sich da raus: „Deko ist Papas Gebiet." Gemeinsam aber wurde das Konzept entwickelt:
Café-Bar mit Terrasse und Tapas, Relax-Lounge für Kaffee und Drinks, sowie nobles Restaurant mit gehobener mediterran-mallorquinischer Küche. Küchenchef Oliver Jaúrequi stammt aus Pamplona, wirkt aber schon seit über 20 Jahren auf der Insel, so im früheren Aramis und im Gran Hotel. Er kann sich wahrlich austoben, vom kreativ bestückten Schnittchen (1,20 - 1,80 Euro) über viele Paella-Varianten (11,90 - 14 Euro p.P.) bis hin zum Soufflé Don Antony´s – die Munars wollen jeden Gaumen zufriedenstellen.

Viel Wert wird auf den Wareneinkauf gelegt. Fleisch und Schinken stammen aus den Festland-Orten Segovia, Guijuelo und Ávila (Entrecôte, 18,90 Euro), alle berühmt für ihre Fleischqualität. Ansonsten konzentriert man sich auf einheimische Rezepte und Produkte. Fisch und Meeresfrüchte entstammen größtenteils hiesigen Fängen, werden nach Tagespreis abgerechnet und nach Gusto zubereitet. Gemüse und Obst kommen von der Familien-Finca bei Inca, der Wein „Munar" (Flasche 10 - 15 Euro) vom eigenen Weingut. „Wir haben erst vor circa sechs Jahren mit dem Weinanbau angefangen, aber ich denke, er kann sich schon schmecken lassen", erzählt Munar stolz. Mit dem Antony´s hat er sich einen Traum erfüllt.

Antony´s Portixol, geöffnet täglich 8 - 24 Uhr. Paseo Portixol, Palma, Telefon: 971-27 30 19, www.antonysconexion.com

Diese Artikel finden Sie auch hier.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Weitere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Mallorca Zeitung