17. Dezember 2019
17.12.2019

Cornflakes-Bars mischen die Gastroszene von Palma de Mallorca auf

In der Balearen-Hauptstadt kann man in einigen Lokalen zu allen möglichen Tageszeiten bunte Flocken in gefärbter Milch schlürfen

17.12.2019 | 01:00
Die Betreiber des Retroflakes199X: Sara Manzanares und Javi Hernández.

Sie heißen Apple Jacks, Fruity Pebbles, Golden Oreos, Caticorn oder Honey Llama Loops. Ihre bunten, mit Lamas, Einhörnern oder Meerjungfrauen bedruckten Verpackungen ziehen die Blicke jedes in die Bars eintretenden Gastes sofort auf sich. In Palma de Mallorca bieten seit ein paar Monaten gleich mehrere Lokale bunte Cornflakes an, die man zu jeder Tageszeit löffeln kann – wenn man will, sogar mit per Lebensmittelfarbe gefärbter Milch.

Unter Hipstern

Anfang Oktober frisch eröffnet hat das „Retroflakes199X" im Carrer Velázquez, 12, in der Innenstadt von Palma de Mallorca. In dem liebevoll und auffällig kreativ gestalteten Lokal von Sara Manzanares und Javi Hernández können Kunden jeden Tag aus 32 Cornflakes-Sorten auswählen. „Die meisten bekommen wir von unserem Hauptzulieferer aus den Vereinigten Staaten, einige wenige beziehen wir aus Frankreich", sagt Javi Hernández. Das junge Paar hatte sich vor drei Jahren bei der Arbeit in der Modebranche kennengelernt.

Wer die größtenteils sehr süßen Cornflakes nur probieren will, bestellt am besten die S-Schale mit nur einer Sorte für 3,50 Euro. Für 40 Cent extra gibt's die Milch in gefärbter Variante – ob rosa, gelb, grün, hell- oder dunkelblau, lila oder orange. Bei der L-Schalen-Version für 4,50 Euro können Cornflakes-Fans zwei Sorten mischen und bekommen dazu ein Topping (zum Beispiel Kinder Bueno oder Oreo-Kekse). Die bunte Milch ist bei der teureren Variante im Preis enthalten. Für Allergiker gibt's bei Retroflakes199X glutenfreie und vegane Cornflakes sowie Sojamilch. Auch besondere Erfrischungsgetränke, etwa von Pokémon, Harry Potter oder den Simpsons, können Kunden für je 3 Euro bestellen.

Nicht nur Cornflakes-Fans sollten in dem Lokal auf ihre Kosten kommen. Wer Filme aus den 80er- und 90er-Jahren sowie die damaligen Spielkonsolen mag, bleibt vor oder nach dem Cornflakes-Verzehr womöglich an einer der Apparate hängen – ob Playstation 1, Nintendo 64 oder einer der teuren Donkey-Kong- oder Pac-Man-Spielautomaten. Über 13.000 wöchentlich wechselnde Spiele – von Tarzan, über Pokémon bis Super Mario – stehen dort zur Auswahl.

Aus den Lautsprechern erklingt im ganzen Lokal Musik aus den 80ern bis 2000ern. In einen neben der Theke stehenden Röhrenfernseher mit Videorekorder schieben Sara Manzanares und Javi Hernández jeden Tag eine andere Videokassette. Am Freitag (29.11.) lief etwa der spanische Kinderfilm „Matilda" (1996, Danny DeVito). Darin ist die Protagonistin immer wieder beim Essen von Cornflakes zu sehen. „Alle Filme, die wir zeigen, haben irgendeinen Bezug zu Cornflakes", erzählt Javi Hernández.

Auch auf seine auf drei Reihen verteilte Sammlung an Cornflakes-Packungen ist das Paar besonders stolz. „Einige sind noch ungeöffnet. Einmal aufgemacht, verlieren sie an Wert. Oben stehen die besonders teuren Sammlerstücke wie Batman oder die Addams Family, unten die jüngeren Sorten. Sie sollen für Gesprächsstoff unter den Kunden sorgen", sagt Sara Manzanares. Insgesamt 4.000 Euro haben die Besitzer für die ausgestellten Packungen ausgegeben. Die beiden Barbesitzer haben sie bei Versteigerungen auf ihren Reisen oder auf eBay in den vergangenen zwei Jahren gesammelt.

Unter Nachbarn

Während das Retroflakes199X durch seine zentrale Lage neben alternativem Publikum vor allem Touristen anzieht, ist die Bar Bocados in Palma de Mallorcas Stadtteil Sa Indioteria eher eine typische Dorfbar für Insulaner – aber eben mit dem Zusatzangebot, dass es auch hier zu jeder Tageszeit bunte Cornflakes gibt. „Als mein Cousin, mit dem ich die Bar vor einem Jahr eröffnete, vorschlug, bunte, überwiegend aus Amerika importierte Cornflakes anzubieten, war ich anfangs nicht wirklich überzeugt", sagt Sebastián Conde. „Als wir dann in Madrid waren, haben wir eine der Cornflakes-Bars, die dort schon seit einiger Zeit etabliert sind, ausprobiert. Ich war überrascht, wie voll das Lokal war. Also habe ich zugestimmt, die Idee mit einer Handvoll Sorten auch in unserer Bar umzusetzen", so der 22-Jährige. „Ich glaube, wir waren die Ersten auf der Insel, die Cornflakes aus den USA auf der Speisekarte hatten. Die bunten Flocken stießen bei unseren Kunden sofort auf Zuspruch". Durch Werbung auf Instagram habe sich der neue Trend auch weiter als in der direkten Nachbarschaft schnell herumgesprochen.

Mittlerweile stehen in der Dorfbar 24 Sorten zur Auswahl. Hier kostet die Schale 3,50 Euro. Wer will, kann zwei Sorten mischen und bekommt für 50 Cent Oreo-Kekse oder Chips Ahoy als Topping obendrauf. „Fruit Loops, Chips Ahoy und die Oreo-Sorten kommen besonders gut an. Auch mich erinnern die bunten Cornflakes an meine Kindheit", so der Uruguayer. Die Kids vom gegenüberliegenden Jugendclub und die der Anwohner fahren auch in der Bar Bocados vor allem wegen der gefärbten Milch auf die trendige Zwischenmahlzeit ab. „Bunte Cornflakes gibt's bei uns zu Hause auch so. Sie sind zwar nicht das gesündeste Essen, aber ab und an mal eine ,Sünde' ist doch erlaubt", sagt Sara Maria Morales, die oft mit ihrer sieben Jahre alten Nichte in die Bar Bocados Cornflakes isst.

Retroflakes199X

Carrer Velázquez, 12, Palma de Mallorca
Mo–Sa 9–13 & 16–20 Uhr, im Dezember sonntags, 16–20 Uhr, FB/Instagram: retroflakes199X 
 

Bar Bocados

Carrer Palou de Reguer, 10, Palma de Mallorca, 8–23 Uhr (werktags außer mittwochs), sonntags 
nur bis 15 Uhr, FB: Bar Cafetería Bocados, IG: barcafeteriabocados
auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |