09. Oktober 2014
09.10.2014

Marga Crespí: Zirkusmanege statt Wettkampf

Die mallorquinische Vorzeige-Sportlerin hat das Ende ihrer Profikarriere verkündet und wechselt zum Cirque du Soleil

15.10.2014 | 10:12
Marga Crespí: Zirkusmanege statt Wettkampf

Vom Sport- zum Künstlerzirkus: Die erfolgreiche Profischwimmerin Marga Crespí von Mallorca hat am Dienstag (14.10.) überraschend ihren Rücktritt vom aktiven Schwimmsport bekannt gegeben. Stattdessen hat die 24-Jährige einen Vertrag beim Artistenzirkus Cirque du Soleil unterschrieben und wird noch in dieser Woche ins kanadische Montreal aufbrechen, um mit den Proben zu der Wasser-Show "O" zu beginnen. Auftreten wird die Mallorquinerin dann bei der Cirque du Soleil-Show in Las Vegas, die jede Nacht rund 9.000 Zuschauer begeistert.

Als Grund für ihren Rückzug aus dem Profisport, den Crespí nicht als endgültig betrachtet, verwies die Schwimmerin bei der Pressekonferenz auf Mallorca auch auf ihre Hüftoperation im vergangenen Jahr: Nach dem Eingriff habe ihre Motivation nachgelassen. Mit Tränen in den Augen erinnerte sich Crespí an ihre großen Erfolge, zu denen unter anderem eine Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in London 2012, die Goldmedaille bei den Schwimmweltmeisterschaften 2009 in Rom und die Bronzemedaille mit Partnerin Ona Carbonell bei der Schwimm-WM 2013 in Barcelona gehören.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |