Rekordsaison schafft 30.000 neue Jobs

Die Beschäftigungszahlen auf Mallorca erreichen damit erstmals wieder Vor-Krisen-Niveau

24.05.2016 | 12:11
Die Urlaubermassen kurbeln den Arbeitsmarkt an

In diesem Sommer werden so viele Touristen wie niemals zuvor nach Mallorca kommen - und damit auch für einen neuen Rekord auf dem Arbeitsmarkt sorgen: Rund 30.000 neue Jobs soll der Urlauberansturm den Balearen-Inseln bescheren, kalkuliert die Landesregierung. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Angestellten dürfte damit im Laufe des Sommers auf etwa 530.000 klettern.

Wie das Forschungsinstitut der BBVA-Stiftung bestätigt erreichen die Balearen damit als erste Region Spaniens wieder das Niveau von 2007, dem Jahr vor Beginn der Wirtschaftskrise. Seit 2008 waren auf den Inseln mehr als 50.000 Arbeitsplätze verloren gegangen.

Als zusätzlich positives Zeichen wird gewertet, dass sich der Arbeitsmarkt nicht nur zahlenmäßig erholt, sondern die Beschäftigten auch mehr Stunden arbeiten und dadurch höhere Löhne kassieren. Bereits 2015 waren die Balearen, was die Zahl der Arbeitsverhältnisse angeht, in etwa auf Vor-Krisen-Niveau angekommen, allerdings waren die Statistiken damals durch zahlreiche Teilzeit-Verträge beschönigt. /sts

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Arbeiten in der
Immobilien-Branche

Arbeiten in der Immobilien-Branche auf Mallorca

Sie suchen einen Job auf Mallorca?

In der Immobilienbranche gibt es viele Jobs. Die aktuellen Angebote von Immobilienmaklern finden Sie bei uns im Immobilienportal unter "Jobs".

 

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |