Milliarden-Übernahme: Privatkliniken Palmaplanas und Rotger in deutscher Hand

Helios-Gruppe kauft spanische Klinikkette Quirónsalud, zu der auch die großen Privatkrankenhäuser auf Mallorca gehören

09.09.2016 | 17:34
Die Klinik Palmaplanas bald in deutscher Hand.

Zwei der großen Privatkliniken auf Mallorca, Palmaplanas und Rotger, werden künftig zur deutschen Gesundheitsgruppe Fresenius-Helios gehören. Das ist das Ergebnis der zu Wochenbeginn angekündigten Übernahme der spanischen Klinikkette Quirónsalud durch den deutschen Medizinkonzern Fresenius, zu dem auch die Helios-Kliniken gehören. Durch den Kauf für 5,76 Milliarden Euro entsteht der größte Klinikkonzern Europas und einer der größten der Welt.

Die Klinikbetreiber auf Mallorca nahmen die Nachricht positiv auf. "Wir glauben, dass uns die Übernahme durch eine deutsche Gruppe Vorteile verschaffen wird und uns zusätzliche Patienten verschafft, zumal wir viele deutsche Touristen auf der Insel haben", erklärte Víctor Ribot, der als Quirónsalud-Chef auf den Balearen den beiden Kliniken vorsteht.

Die ursprünglichen Konkurrenten Rotger und Quirón Palmaplanas waren erst im vergangenen Jahr in einer gemeinsamen Gruppe verschmolzen. Rotger hatte in den Jahren zuvor Verluste gemacht und war länger auf der Suche nach einem neuen Geschäftsmodell.

Die europäische Wettbewerbsaufsicht muss der nun angekündigten Übernahme von Quirónsalud noch zustimmen. Ersten Erklärungen zufolge soll es zu keinen Entlassungen auf Mallorca oder in Spanien kommen. Die spanische Gruppe soll unter demselben Markennamen und derselben Leitung fortgeführt werden und künftig die internationale Expansion in Lateinamerika leiten.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gesundheit

Zwischen den Systemen: ärztliche Versorgung für deutsche Mallorca-Residenten

Zwischen den Systemen: ärztliche Versorgung für deutsche Mallorca-Residenten

Experte Rainer Fuchs erklärt drei Fälle aus der Praxis

Krank auf der Insel: Was müssen Sie wissen?

Krank auf der Insel: Was müssen Sie wissen?

Spanien hat einen kostenlosen und im wesentlichen steuerfinanzierten staatlichen...

Rathaus Palma korrigiert eine Info-Broschüre zu Geschlechtskrankheiten

Rathaus Palma korrigiert eine Info-Broschüre zu Geschlechtskrankheiten

Schwulen- und Lesbenverbände hatten sich über die Inhalte geärgert. Nun soll eine Neufassung her

Erste Hilfe Mallorca: wissen, was zu tun ist

Erste Hilfe Mallorca: wissen, was zu tun ist

Im Notfall muss man auch ohne Intensivausbildung handeln. Eine neue Initiative bereitet darauf vor

Notrufnummer auf Mallorca: 112 oder 061 wählen?

Auf den Balearen gibt es zwei wichtige Notrufnummern: die 112 und die 061. Erstere ist die...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |