Großer Andrang für die "magische Acht" in Palmas Kathedrale

Am Mittwochmorgen (11.11.) spielte auch das Wetter mit - neue Chance im Februar

12.11.2015 | 08:14
Fotogalerie: So schön war die "magische Acht" in diesem Jahr
Die Magische Acht in Palmas Kathedrale
Play
Video: Die magische Acht 2015

Großer Andrang in der Kathedrale von Palma de Mallorca: Im Gotteshaus drängten sich am Mittwochmorgen (11.11.) ab 7.30 Uhr Residenten und Mallorca-Urlauber, um die magische Acht zu bewundern. Die Frühaufsteher wurden belohnt: Bei sonnigem Wetter war das Lichtphänomen bestens zu beobachten.

Zu sehen war, wie die Rosette der Ostfassade unter die kleinere Rosette auf der Westwand gegenüber gespiegelt wird. Dabei entstand ein Bild von magischer Eindringlichkeit. Das Besondere ist, dass der projizierte Lichtschein exakt unter der Rosette erscheint, so dass eine lückenlose und symmetrische Acht erstrahlt.

Die Kathedrale hatte wegen des Lichtphänomens eigens früher geöffnet. Wer das Spektakel verpasst hat, bekommt am 2. Februar eine neue Chance - auch dann ist die magische Acht zu beobachten, wenn denn das Wetter mitspielt.  /ff/it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |