Neues Pilotprojekt: Bus & Bahn für Mallorca-Urlauber

Die Landesregierung will den öffentlichen Nahverkehr an die Bedürfnisse der Touristen anpassen

11-01-2013  

Die balearische Landesregierung will im Rahmen eines neuen Pilotprojekts die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs auf Mallorca bei Urlaubern fördern. Zusammen mit anderen sieben Regionen in Europa soll so im Rahmen des Projekts "Seemore" für mehr Nachhaltigkeit gesorgt werden.

Wie der balearische Verkehrsminister Biel Company (Volkspartei, PP) am Freitag (11.1.) ankündigte, soll insbesondere die Anbindung im Südwesten von Mallorca - in Palmanova, Magaluf, Santa Ponça, Peguera, Port d'Andratx und Sant Elm - sowie im Osten – Cala Millor, Sa Coma und s'Illot - verbessert werden. In den kommenden zwei Jahren werde man zunächst die wichtigsten Routen für Urlauber identifizieren, dort den öffentlichen Nahverkehr ausbauen und anschließend bewerben.

Denkbar sei der Verkauf von reduzierten Gutscheinen in Geschäften und Hotels, so Company. Auch die Website für öffentlichen Nahverkehr auf Mallorca - www.tib.org - soll optimiert werden. Geplant ist zudem die Herausgabe von speziellem Informationsmaterial an Urlauber.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |