Schuhfabrikant auf Menorca ermordet

Juan Mascaró wurde am hellichten Tag mit Axthieben und einem Messer auf offener Straße getötet

18-01-2013  

Der bekannte menorquinische Schuhfabrikant Juan Mascaró ist am Donnerstag (17.1.) auf offener Straße ermordet worden. Der 67-Jährige war in dem Ort Ferreries auf der Nachbarinsel von Mallorca auf einem Motorroller unterwegs. Der Täter fuhr zunächst mit einem Auto gegen das Fahrzeug des Unternehmers. Dann verfolgte er ihn über eine Strecke von etwa 50 Metern, stach auf ihn ein und benutzte außerdem eine Axt.

Der Täter, ein 52-jähriger Fischer, stellte sich. Das Tatmotiv ist allem Anschein nach persönlicher Natur. Die Ehefrau des Mannes arbeitete offenbar als Reinigungskraft im Haus von Mascaró und soll eine Beziehung mit dem späteren Opfer gehabt haben.

[an error occurred while processing this directive]
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |