Keine Entschädigung für deutsche Poloplatz-Investoren

Der Bauträger hatte weitere 8 Millionen Euro für ein gescheitertes Projekt in der Gemeinde Campos gefordert

09.02.2013 | 08:09

Das balearische Oberlandesgericht hat eine Klage auf Entschädigung des deutschen Bauträgers KG DWI wegen eines gescheiterten Poloplatz-Projekts in der Gemeinde Campos im Süden von Mallorca abgewiesen. Wie aus der am Freitag (8.2.) bekannt gewordenen Entscheidung hervorgeht, muss die balearische Landesregierung nicht wie gefordert rund 8 Millionen Euro zahlen, nachdem das Gelände Ende der 90er Jahre umgewidmet worden war und so der Poloplatz nicht mehr gebaut werden konnte.

Auf dem Gelände Sa Canova, in rund drei Kilometern von Colònia de Sant Jordi, sollte 1998 der erste Poloplatz auf Mallorca mit 250 Pferden entstehen. Die Pläne waren Teil eines Hotelprojekts mit 2.000 Gästebetten, investiert werden sollten rund 150 Millionen Euro. Die erste Mitte-Links-Regierung (1999-2003) beschloss jedoch 1999 Auflagen zum Landschaftsschutz, die die Umwidung des Geländes vorsahen. In Folge wurde bereits eine Entschädigung von knapp 1,1 Millionen Euro gezahlt. Auch ein abgespecktes Projekt wurde abgelehnt, es floss zwischenzeitlich eine weitere Entschädigungszahlung von knapp 2,5 Millionen Euro.

Die weitergehenden Forderungen in Höhe von rund 8 Millionen Euro lehnte die Landesregierung im Jahr 2009 jedoch ab - eine Entscheidung, die nun das balearische Oberlandesgericht bestätigt hat.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

15 Monate altes Mädchen stürzt in Palma fünf Stockwerke in die Tiefe

15 Monate altes Mädchen stürzt in Palma fünf Stockwerke in die Tiefe

Das Mädchen überlebte mit schweren Verletzungen. Mutter und Oma waren zu Hause

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Die Hoteliersvereinigung trauert um den Direktor des Saratoga

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |