Zwei ausländische Badetote am Strand von Cala Millor

Für eine 79 Jahre alte Frau und einen 77 Jahre alten Mann kam jede Hilfe zu spät

14.09.2013 | 13:46

Am beliebten Urlauberstrand von Cala Millor im Osten von Mallorca sind am Freitag (13.9.) zwei Ausländer ertrunken. Nach Angaben des Rettungsdienstes 061 handelt es sich um eine 79 Jahre alte Frau nicht-spanischer Nationalität und einen 77 Jahre alten Russen.

Die beiden Touristen, die in unterschiedlichen Hotels gewohnt hatten, wurden von Rettungskräften an unterschiedlichen Stellen aus dem offenen Meer geborgen, sämtliche Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Der Bürgermeister von Campos erinnert den Liegen-Verleiher an seine Pflicht, den Strand sauber zu...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |