Weniger Zwischenfälle zu Weihnachten

Insgesamt gingen bei der balearischen Notrufzentrale 880 Anrufe ein

26.12.2014 | 08:48

Bei der Notrufzentrale auf den Balearen sind zu Weihnachten 880 Anrufe eingegangen, registriert wurden nach Angaben der balearischen Landesregierung 40 Zwischenfälle. Davon entfielen 35 auf Mallorca, vier auf Ibiza und einer auf Menorca.

Die meisten Probleme gab es wegen tätlicher Übergriffe (neun Fälle), Ruhestörung und Hausfriedensbruch (sieben) sowie Gewalt in Familien (fünf). Außerdem kam es zu drei Verkehrsunfällen. Die Feuerwehr musste wegen des Brandes eines Müllcontainers ausrücken.

Insgesamt ging es friedlicher zu als an Weihnachten im vergangenen Jahr, die Zahl der Zwischenfälle ging um rund 20 Prozent zurück.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Francisco Borrás.
Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Die Hoteliersvereinigung trauert um den Direktor des Saratoga

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Die Studie einer internationalen Umweltorganisation macht die Dreckschleuder in Alcúdia für 54...

Taxifahrer nach Messer-Attacke in Palma schwer verletzt

Zu dem Übergriff kam es in der Nacht auf Donnerstag (23.11.). Die Polizei fahndet nach dem Täter

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |