Schneefall in der Tramuntana: Guardia Civil hilft steckengebliebenen Autofahrern

Die Gebirgsstraße Ma-10 musste am Sonntag (22.2.) zeitweise gesperrt werden

23.02.2015 | 10:55
In der Nacht auf Sonntag (22.2.) hat es erneut geschneit.

Die Guardia Civil hat am Sonntagmorgen (22.2.) mehrere von Schneefall überraschte Autofahrer aus der Serra de Tramuntana retten müssen. Sie waren in der Nacht zuvor auf der Ma-10 nicht weitergekommen, weil sie keine Schneeketten installiert hatten. Die Straße wurde zwischen dem Kilometer 29 und dem Kilometer 44 zwischen 10.30 und 12 Uhr gesperrt. Es hatte oberhalb von 800 Metern geschneit. Die Polizisten halfen den Fahrern dabei, das Gebiet zu verlassen.

Die Schneefallgrenze ist inzwischen wieder auf rund 1.000 Meter gestiegen. Am Montag (23.2.) ist es meist sonnig auf Mallorca, örtlich bedecken jedoch Wolken den Himmel. Tagsüber werden laut der Prognose des Wetterdienstes Aemet bis zu 15 Grad erreicht, nachts wird es frisch bei Tiefsttemperaturen um lediglich 1 Grad in Palma de Mallorca. Es gilt weiterhin Warnstufe Gelb wegen hoher Wellen an der Küste im Nordosten von Mallorca.

Am Dienstag wird es wieder regnerisch, örtlich sind Gewitter möglich. Prognostiziert sind Windböen von bis zu 80 Stundenkilometern. Die Warnstufe Gelb wegen hoher Wellen gilt für die Nord-, Ost- und Westküste von Mallorca. Die Schneefallgrenze liegt bei rund 1.000 Metern. /it-ff

Vorhersage: So wird das Wetter in den kommenden sieben Tagen

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |