Kampagne für mehr Sauberkeit in Cala Ratjada

Die Gemeinde Capdepera auch das Miteinander zwischen Einheimischen und Partyurlaubern verbessern

18.08.2015 | 10:54
Bürgermeister Rafel Fernández (re.) und Gemeindemitarbeiter präsentierten die Kampagne in Cala Ratjada.

Cala Ratjada soll sauberer werden: So lautet das Ziel des "Pla Bon Dia" (Plan Guten Tag), den die Gemeinde Capdepera am Montag (17.8.) in dem Urlauberort an der Ostküste von Mallorca vorgestellt hat.

Die Kampagne richtet sich gleichermaßen an Einheimische und Touristen und soll ihnen vermitteln, wie wichtig es ist, Straßen und öffentliche Plätze sauber zu halten. Thematisiert werden unter anderem die Pflichten von Hundehaltern, das Verunstalten von Hauswänden mit Graffitis, das Einhalten der örtlichen Benimmregeln und nächtliche Ausschreitungen. Auch das Miteinander von Bewohnern und Urlaubern - deren nächtliche Partyexzesse mit ihren Konsequenzen nicht selten für Unmut und Beschwerden sorgen - soll auf diese Weise verbessert werden.

Die Initiative umfasst zum einen eine Informationskampagne vor Ort, die zwei Sozialarbeiter bis zum 31. August von Montag bis Samstag an verschiedenen Stellen der Gemeinde ausführen. Ihr Infostand wird unter anderem auf den Märkten in Capdepera und Cala Ratjada sowie an den Stränden Son Moll und Cala Agulla zu sehen sein.

Paralell dazu sind Kampagnen in den sozialen Netzwerken und in den Hotels geplant. /sts

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |