Suche nach Schiffbrüchigen bei Sa Foradada

Die zwei Personen wurden trotz mehrstündiger Suche nicht gefunden

03.11.2015 | 10:26

Zwei Schiffbrüchige sind am Montag (2.11.) bei der Halbinsel sa Foradada im Nordwesten von Mallorca trotz mehrstündiger Suche nicht gefunden worden. Das Boot der beiden Personen war gegen Mittag gekentert. Offenbar hatten sie es geschafft, die 15 Meter bis zur Küste zu schwimmen.

Zeugen alarmierten die Feuerwehr, die mit Einsatzkräften aus Sóller und Inca nach den Vermissten suchte. Am Abend wurde die Operation abgebrochen. Man geht davon aus, dass die Schiffbrüchigen auf der Suche nach Schutz vor Regen und Wind ins Gebirge geflüchtet sind.

Am Dienstag soll die Suche fortgesetzt werden. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |