Stühlerücken an der Spitze der balearischen Tourismusagentur

Nach dem Rücktritt von Pere Muñoz wird ein Ex-Regionalpolitiker Geschäftsführer

26.02.2016 | 10:33
Pere Muñoz.
Pere Muñoz.

Die Nachfolge an der Spitze der balearischen Tourismusagentur (ATB), die sich in der Landesregierung um das Tourismusmarketing kümmert, ist geklärt. Nachfolger von Miquel Àngel Roig wird der frühere Regionalpolitiker und Tourismusmanager Pere Muñoz. Er wird den Posten allerdings erst in einigen Wochen antreten können und so bei der Internationalen Tourismusmesse ITB in Berlin Anfang März nicht dabei sein.

Roig war aus "persönlichen Gründen" nach nur fünf Monaten als Geschäftsführer der ATB zurückgetreten, nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" hatte er ein besseres Jobangebot erhalten.

Muñoz (Palma, 1971) hatte Jura an der Balearen-Universität (UIB) studiert und war Gründungsmitglied der Joves de Mallorca per la Llengua, einer Vereinigung von jungen Leuten, die sich gegen die Diskriminierung des Katalanischen einsetzt. Er gehörte außerdem der Regionalpartei PSM an, die inzwischen in Més per Mallorca aufgegangen ist und zusammen mit den Sozialisten die Regierung auf den Balearen stellt.

Später kehrte Muñoz der Politik den Rücken und engagierte sich im Bereich Tourismuswirtschaft und Innovation. Seine Firma war auch für die Einrichtung eines kostenpflichtigen Parkplatzes an der Pilgerstätte Lluc zuständig.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Die Flüge sollen wie geplant stattfinden.
Geplante Air Berlin-Flüge finden wie vorgesehen statt

Geplante Air Berlin-Flüge finden wie vorgesehen statt

Chef der deutschen Fluglinie beruhigt Passagiere nach Medienberichten über Schrumpfkur des...

Air Berlin ist nicht wiederzuerkennen

Air Berlin ist nicht wiederzuerkennen

Die angeschlagene Airline schrumpft drastisch, vermietet 40 Flieger an die Lufthansa-Gruppe und...

Fast zehn Millionen ausländische Touristen besuchten die Balearen

Fast zehn Millionen ausländische Touristen besuchten die Balearen

9,7 Millionen Besucher kamen in den ersten acht Monaten nach Mallorca, Menorca, Ibiza oder...

Abschied vom September mit großem Donnerwetter

Abschied vom September mit großem Donnerwetter

Auf Mallorca gilt Warnstufe Gelb wegen Regen und Gewitter

Palma bastelt an neuer Toiletten-Verordnung

Palma bastelt an neuer Toiletten-Verordnung

Kleine Lokale dürfen künftig eine einzige Unisex-Toilette für Männer und Frauen anbieten

Feuer im Feuchtgebiet s´Albufera zerstört 18 Hektar

Feuer im Feuchtgebiet s´Albufera zerstört 18 Hektar

Der Brand war am Donnerstag (29.9.) in der Nähe bewohnter Häuser ausgebrochen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |