Deutscher Badegast kommt im Meer vor Peguera zu Tode

Das Unglück ereignete sich am Dienstag (10.5.)

11.05.2016 | 09:04

Ein deutscher Badegast ist am Dienstag (10.5.) im Meer vor Peguera im Südwesten von Mallorca zu Tode gekommen.

Badegäste an der Playa de la Romana entdeckten am Nachmittag den leblosen Körper des 77-Jährigen im Meer. Einsatzkräfte der Rettungsschwimmer, der Ortspolizei und der Guardia Civil eilten zu Hilfe, doch die Wiederbelebungsversuche blieben ohne Erfolg. Eine Autopsie sollte die genauen Todesumstände klären.

Jedes Jahr kommen vor allem ältere Badegäste mit Vorerkrankungen an den Stränden von Mallorca zu Tode, viele von ihnen erleiden einen Herzstillstand im Wasser. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Heftige Regenfälle verursachen Verkehrschaos

Mehrere Straßen mussten gesperrt werden

Flüchtlingsboot vor Mallorca entdeckt

Flüchtlingsboot vor Mallorca entdeckt

Guardia Civil nimmt neun Personen wegen Verdacht auf illegale Einwanderung fest

Wetterdienst warnt vor starken Schauern auf Mallorca

Wetterdienst warnt vor starken Schauern auf Mallorca

So wird das Wetter am Freitag (23.9.) und am Wochenende

Motorradfahrer schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Der 19-jährige Motorradfahrer prallte am Freitagnachmittag (23.9.) nahe Port d'Alcúdia mit einem...

Streit um neuen Standort des Oktoberfests in Santa Ponça

Streit um neuen Standort des Oktoberfests in Santa Ponça

Ladenbesitzer kritisieren die Sperrung des Parkplatzes

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |