Mallorca nimmt erste Flüchtlinge aus Syrien auf

Die Ankunft ist für kommenden Montag (30.5.) vorgesehen. Unterkommen werden sie in der städtischen Herberge an der Playa de Palma

23.05.2016 | 18:38
In dieser Herberge an der Playa de Palma werden die Flüchtlinge aufgenommen.

Am kommenden Montag (30.5.) sollen auf Mallorca weitere acht Flüchtlinge ankommen. Dabei handele es sich um die ersten Flüchtlinge aus Syrien, die über Griechenland nach Spanien gebracht werden. Das gab die Chefin der Balearenregierung, Francina Armengol, zusammen mit Sozialministerin Fina Santiago am Montag (23.5.) bei einer Pressekonferenz bekannt.

Die Flüchtlinge sollen in der städtischen Herberge an der Playa de Palma untergebracht werden. Dort wohnen auch die bisherigen acht Flüchtlinge, die seit Ende April auf der Insel aufgenommen wurden: drei Albaner, zwei Venezolaner, ein Äthiopier, ein Senegalese und ein Ukrainer.

Armengol erklärte, dass die Balearen die Ankömmlinge "mit offenen Armen empfangen" werden, um ihnen in ihrer Notsituation zu helfen. Laut dem Verteilungsschlüssel der spanischen Regierung sollen die Balearen bis "voraussichtlich Juni" weitere 30 Flüchtlinge aufnehmen, erklärte Sozialministerin Santiago. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |