Paseo Marítimo in Palma soll wieder zum Bummeln einladen

Gastronomen an der Küstenpromenade fordern ein Moratorium für Clubs und Bars

20.06.2016 | 12:11
Verbandssprecher präsentieren die gemeinsame Aktion.
Verbandssprecher präsentieren die gemeinsame Aktion.

Der Gastronomieverband von Mallorca fordert ein Moratorium für Clubs an Palmas Küstenpromenade. "Der Paseo Marítimo braucht mehr Restaurants und Läden als Clubs und Bars", forderte der Verbandsvorsitzende Alfonso Robledo am Donnerstag (16.6.) Nur so könne man erreichen, dass die Promenade auch tagsüber und für ein anderen Publikum attraktiv werde. Deswegen solle das Rathaus eine Zeitlang keine Lizenzen für Clubs ausstellen, bis das Gleichgewicht zu Restaurants und Läden wieder hergestellt sei.

Der Verband zählt dabei auf die Unterstützung der Hoteliers sowie der Betreiber der Nachtlokale. Gemeinsam überreichten sie dem Rathaus am Donnerstag ein Projekt mit dem Slogan "Marítimo Palma, Paséatelo" (etwa "Erschlender dir die Küstenpromenade") Mit dieser Initiative wolle man dem Paseo die "Strahlkraft zurückgeben, die er immer hatte", unterstützte Jesús Sánchez als Sprecher der Nachtlokale das Projekt.

Die Unternehmer argumentieren, dass man die aktuelle Situation nicht ohne die Unterstützung der Behörden wenden könne. Gleichzeitig seien die Geschäftsleute durchaus bereit, in das gemeinsam präsentierte Projekt zu investieren. Bislang habe man einen Etat von rund 50.000 Euro für Aktionen und Projekte, erklärte Sánchez bei einem Treffen mit dem stellvertretenden Bürgermeister Antoni Noguera. Dabei hoffe man auch auf die positive Wirkung des neuen Kongresspalasts. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Teilstück des zweiten Rings von Palma wird neu ausgeschrieben

Teilstück des zweiten Rings von Palma wird neu ausgeschrieben

Der Inselrat kündigte den bestehenden Vertrag aufgrund schwerer Fehlplanung

Deutscher stirbt nach Unfall im Meer bei Santanyí

Deutscher stirbt nach Unfall im Meer bei Santanyí

Der 37-Jährige trieb am Sonntagmittag bewusstlos im Wasser bei der Playa de s'Amarador

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag (22.9.)

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Warnstufe Gelb gilt weiter. Bis zu 40 Liter fielen am Samstag. An der Cala Major wurden Fäkalien...

Feuerwehr befreit Beifahrer mit Behinderung aus Pkw

Ein Fahrzeug mit drei Insassen stürzte am Sonntag (25.6.) in Palma in den Graben

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |