Guardia Civil stellt Hotel-Einbrecher in Alcúdia

Ermittler ertappen 29-Jährigen auf frischer Tat. Er soll 21 Delikte begangen haben

29.06.2016 | 08:55
Kontrolle der Guardia Civil.
Kontrolle der Guardia Civil.

Die Guardia Civil hat einen 29-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, 21 Einbrüche in einem Hotel in Alcúdia begangen zu haben. Nach mehreren Diebstahlsanzeigen hatte das Kommissariat in Pollença die Ermittlungen aufgenommen und das Haus mehrere Nächte beschattet.

So konnten die Beamten den nun Festgenommenen dabei beobachten, wie er sich über einen im Umbau befindlichen Teil des Hotelkomplexes Zugang zum Gelände verschaffte. Bei dem Versuch, durch eine der Balkontüren in eines der Zimmer einzudringen, griffen die Polizisten zu.

Den Ermittlungen zufolge brach der vorbestrafte Verdächtige über unverriegelte Balkontüren in die Hotelzimmer ein, während die Gäste schliefen. Der Ermittlungsrichter ordnete Untersuchungshaft an. Nach möglichen Helfern oder Hehlern wird gesucht. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Heftige Regenfälle verursachen Verkehrschaos

Mehrere Straßen mussten gesperrt werden

Flüchtlingsboot vor Mallorca entdeckt

Flüchtlingsboot vor Mallorca entdeckt

Guardia Civil nimmt neun Personen wegen Verdacht auf illegale Einwanderung fest

Wetterdienst warnt vor starken Schauern auf Mallorca

Wetterdienst warnt vor starken Schauern auf Mallorca

So wird das Wetter am Freitag (23.9.) und am Wochenende

Motorradfahrer schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Der 19-jährige Motorradfahrer prallte am Freitagnachmittag (23.9.) nahe Port d'Alcúdia mit einem...

Streit um neuen Standort des Oktoberfests in Santa Ponça

Streit um neuen Standort des Oktoberfests in Santa Ponça

Ladenbesitzer kritisieren die Sperrung des Parkplatzes

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |