Gefängnisdirektor lässt sich versetzen

Gustavo Villas hatte den Wechsel seines Arbeitsplatzes aus persönlichen Gründen beantragt

13.10.2016 | 09:46
Gustavo Villas zieht es nach Andalusien.

Der Direktor von Palmas Gefängnis, Gustavo Vills, ist auf eigenen Wunsch von Mallorca wegversetzt worden. Er leitet nun die Justizvollzugsanstalt Puerto de Santa María (Cádiz) und das Resozialisierungszentrum Jérez de la Frontera auf dem Festland. An der Spitze von Palmas Gefängnis steht nun mit Andrea Romero erstmals eine Frau. Sie wechselte von Estremera (Madrid) auf die Insel.

Vills hatte seine Versetzung vor rund einem Monat aus persönlichen Gründen beantragt. Seine Amtsführung in den vergangenen viereinhalb Jahren gilt als unauffällig, eingeliefert wurden anderem anderem die Hells Angels sowie zahlreiche Drogendealer. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |