Leiche an der Küste vor Andratx entdeckt

Der Körper war bekleidet und trieb im Wasser

19.12.2016 | 13:00

Die Leiche eines 65-jährigen Deutschen hat die Guardia Civil auf Mallorca am Montag (19.12.) im Meer vor Port d'Andratx gefunden. Zu den Todesursachen war zunächst wenig bekannt. Die Polizei nimmt die Ermittlungen auf.

Ersten Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" zufolge handele es sich um einen Deutschen, der auf einem Boot in Port d'Andratx wohnte. Beim Auffinden trieb die Leiche wohl schon länger im Wasser, sodass ein Unfall aufgrund des am Montag tobenden Unwetters vorerst ausgeschlossen wird. Der Körper soll eine schere Kopfverletzung aufweisen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Auf rund 10.000 Betten kommt Hoteles Globales weltweit. Die meisten Häuser besitzt die Gruppe...

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |