Festungsanlage Baluard del Princep: Vier Millionen Euro fehlen noch

Wie weit das Restaurierungsprojekt ist, zeigte sich bei einem Ortstermin am Dienstag (3.1.) beim Ministerbesuch aus Madrid

13.01.2017 | 17:43
Festungsanlage Baluard del Princep: Vier Millionen Euro fehlen noch

Der Stadtverwaltung von Palma fehlen noch 4 Millionen Euro, um die Restaurierungsarbeiten an der Festungsanlage Baluard del Princep zu beenden. Sollte dieser Betrag vom Infrastrukturministerium der Zentralregierung in Madrid genehmigt werden, würden die Arbeiten noch etwa zwei weitere Jahre dauern, sagte Bürgermeister José Hila (PSOE) am Dienstag (3.1.).

Der Politiker besuchte zusammen mit Infrastrukturminister Iñigo de la Serna (Volkspartei PP) und Architekt Elías Torres das Gelände. Der Anlass war, dass eine ein Jahr dauernde Bauphase beendet wurde. Jetzt ist es wieder möglich, von der Santa-Fe-Straße aus Richtung Süden auf die Anlage zu gelangen. 3.000 Quadratmeter wurden gepflastert, das kostete 1,4 Millionen Euro.

Die Festungsanlage am Ostrand der Altstadt von Palma stammt aus dem 16. Jahrhundert. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |