Magaluf soll Alkohol aus Schaufenstern verbannen

Die Gemeinde Calvià will auch Spaßautomaten à la "Hau den Lukas" verbieten

30.03.2017 | 19:13
Magaluf soll Alkohol aus Schaufenstern verbannen
Fotogalerie: What happens in Magaluf? bleibt nicht mehr in Magaluf

Die Gemeinde Calvià im Südwesten von Mallorca will nach der Einführung von Benimmregeln im vergangenen Jahr weiter an ihrem Image arbeiten und alkoholische Getränke aus den Auslagen der Geschäfte verbannen. Das sieht ein Änderungsantrag für eine Verordnung von 2006 vor, der in der kommenden Gemeinderatssitzung beschlossen werden soll, wie die Gemeinde am Freitag (24.3.) mitteilt.

 Fotogalerie: So wild geht es in Magaluf zu

Man wolle damit weiter gegen Exzesse vorgehen, wie sie vor allem das Bild der britischen Partyhochburg Magaluf bestimmen, heißt es. Verboten würden nicht nur der Alkohol in den Schaufenstern und Auslagen. Auch Spaßautomaten à la "Hau den Lukas" sollen aus dem Straßenbild verschwinden, da sie eine Lärmbelästigung darstellten.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Des einen Freud, des anderen Leid: Während Hoteliers bemängeln, dass es am Traumstrand von...

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Eine Delegation der katalanischen Landesregierung besuchte am Freitag (21.7.) den Strand von Sa...

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Tourismusminister Biel Barceló bittet um Entschuldigung und verzichtet auf seinen Urlaub, um...

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

Der junge Mann war nachts von der Cala Egos in Richtung Ortsmitte unterwegs

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Der Komplex soll am Sportplatz der ehemaligen Kaserne entstehen und knapp 4,4 Millionen Euro kosten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |