Schwerverletzter nach Gasexplosion in Esporles

Unglücksursache war offenbar eine undichte Butangasflasche. Ein 72-Jähriger erlitt schwere Verbrennungen

30.03.2017 | 19:25
Nach der Gasexplosion brach ein Feuer aus.

Die Explosion einer Butangasflasche und ein anschließender Brand haben am Donnerstag (30.3.) in Esporles einen 72-Jährigen Mann schwer verletzt. Der Mann wurde mit Verbrennungen dritten Grades ins Landeskrankenhaus Son Espases gebracht.

Der Unfall ereignete sich gegen Mittag im Carrer Joan Riutort gegenüber vom Rathaus des Tramuntana-Ortes. Anscheinend entzündete sich Gas, das aus seiner Butangasflasche ausgetreten war. Im zweiten Stockwerk des Hauses brach Feuer aus. Im dritten Stock stürzte das Dach ein. Die Feuerwehr brachte den Brand in kurzer Zeit unter Kontrolle und fuhr am Nachmittag mit den Löscharbeiten fort.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |