Bilanz 2016: Steuerfahnder zeigen 435 Yachteigner an

Die Inspektoren der Guardia Civil hatten im vergangenen Jahr 837 Einsätze in Yachthäfen

13.04.2017 | 11:32
Palmas Yachthafen am Molinar.

Von den insgesamt 837 Einsätzen der spanischen Guardia Civil in den Yachthäfen der Balearen-Inseln im Jahr 2016 hatte ein Großteil mit Verdacht auf Steuerbetrug zu tun. Wie aus einer Pressemitteilung vom Donnerstag (13.4.) hervorgeht, zeigten die Beamten 435 Eigner von Luxusyachten wegen Steuerhinterziehung an.

In derselben Mitteilung informiert die Guardia Civil über die Festnahme von zwei mutmaßlichen Dieben, die seit Februar 2017 Wertgegenstände von mehreren Yachten gestohlen haben sollen. Einer der Verdächtigen soll zuvor in mehreren Yachtclubs gearbeitet haben und kannte sich dementsprechend gut aus. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |