Beamte der Guardia Civil beschlagnahmen 51 Kilo Fisch

Ein Freizeit-Fischer hatte vor der Nordost-Küste von Mallorca illegal neun große Brassen gefangen

20.04.2017 | 18:11
Wohl für Restaurants bestimmt: die neun beschlagnahmten Brassen.

Auch Freizeit-Fischer tragen zur Überfischung des Meeres vor Mallorca bei, wie eine Beschlagnahmung der Guardia Civil erneut beweist. Wie erst jetzt bekannt wurde, sicherten die Beamten am vergangenen Montag im Yachthafen von Bonaire (Alcúdia) acht große Zahnbrassen und eine Gemeine Meerbrasse. Sie sollten offenbar an Restaurants verkauft werden. Insgesamt wog der Fang des Freizeitfischer 51 Kilo.

Anders als vorgeschrieben waren die Fische nicht mit einem Schnitt im Schwanz als privater Fang markiert. Damit soll ihr Wiederverkauf erschwert werden. Der Fang übetraf außerdem um ein Vielfaches die erlaubte Menge (5 Kilo puls ein weiterer Fisch).

Die Beamten erstatteten Anzeige beim balearischen Landwirtschafts- und Fischerei-Ministerium. Die neun Brassen übergaben sie an ein Seniorenheim. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Recyclinghof.
Behörden schließen erstmals Entsorgungsbetrieb für Pkw auf Mallorca

Behörden schließen erstmals Entsorgungsbetrieb für Pkw auf Mallorca

Den Betreibern werden Verstöße unter anderem gegen Umweltauflagen angelastet

Ferienvermietung: Jetzt machen die Befürworter mobil

Zahlreiche mallorquinische Unternehmerverbände unterzeichnen gemeinsames Manifest

Landgut Planícia bekommt eine Wanderherberge

Landgut Planícia bekommt eine Wanderherberge

Die Finca an der Steilküste von Banyalbufar war vor zehn Jahren von der Landesregierung erworben...

Hotels an der Playa de Palma im März zu 74 Prozent ausgelastet

Verbesserung um 7,2 Prozentpunkte zum Vorjahr - geöffnet waren 67 Hotels

Abrissbescheid für sechs Chiringuitos am Naturstrand Es Trenc

Abrissbescheid für sechs Chiringuitos am Naturstrand Es Trenc

Die Gemeinde Campos muss stattdessen Strandbuden aufstellen, die nach jeder Saison abgebaut werden...

Betrunkener fährt britischen Urlauber in Magaluf tot

Betrunkener fährt britischen Urlauber in Magaluf tot

Das Opfer wurde in der Nacht auf Sonntag (23.4.) von einem Auto erfasst

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |