Neonazis stören Mia-Julia-Konzert im Bierkönig

Eine Gruppe von Männern entrollte eine Kriegsflagge, sie sollen ausländerfeindliche Parolen gerufen haben

12.06.2017 | 11:12
Die Kriegsflagge wird gezeigt

Gut 15 Neonazis haben am Freitagabend (9.6) bei einem Auftritt von Mia Julia im Bierkönig in der Schinkenstraße eine Kriegsflagge ausgerollt. Sie sollen ausländerfeindliche Parolen gerufen haben. Das Konzert musste wegen des Tumults für 20 Minuten unterbrochen werden.

Wie die "Bild-Zeitung" berichtet, haben die anderen Besucher des Konzerts die Störenfriede ausgebuht, Mia-Julia habe zusammen mit dem Publikum "Nazis-Raus!" gerufen. Daraufhin hätten Sicherheitsleute die Neonazis nach draußen befördert.

Auf ihrer Facebook-Seite schrieb Mia Julia: "Die Welt ist schlimm genug... Hass, Gewalt und Schmerzen haben auf unseren Partys nichts zu suchen!!!!" Und: "Auf Mallorca sind wir immer noch Gast in einem fremden Land, vergesst das bitte nie."

Melanie Müller, die ebenfalls regelmäßig im Bierkönig auftritt, sagte der MZ, dass ihr derartiges noch nie passiert sei. "So etwas wünscht man keinen, da kann man als Künstler echt ins Strudeln kommen und muss sich zu helfen wissen", sagte Müller.

Ein Sprecher des Bierkönigs sagte der MZ, dass derartige Dinge leider passieren würden. "Mias Reaktion war unglaublich. Sie und die Zuschauer haben dazu beigetragen, dass die Gruppe das Lokal verlassen hat, ohne das Gewalt angewendet werden musste", so der Sprecher.

Es soll sich bei der Gruppe um Mitglieder der sogenannten "Hammerskins" handeln, die an die "Reinheit der Rasse" glauben.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Des einen Freud, des anderen Leid: Während Hoteliers bemängeln, dass es am Traumstrand von...

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Eine Delegation der katalanischen Landesregierung besuchte am Freitag (21.7.) den Strand von Sa...

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Tourismusminister Biel Barceló bittet um Entschuldigung und verzichtet auf seinen Urlaub, um...

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

Der junge Mann war nachts von der Cala Egos in Richtung Ortsmitte unterwegs

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Der Komplex soll am Sportplatz der ehemaligen Kaserne entstehen und knapp 4,4 Millionen Euro kosten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |