Flugzeug verbreitet über Mallorca Botschaft gegen Transsexuelle

Die Maschine der erzkonservativen Organisation flog am Donnerstag (24.8.) über mehrere Strände

25.08.2017 | 12:54
Blick auf das von einem Flugzeug gezogene Werbeplakat.

Mit einem Propeller-Flugzeug hat die erzkonservative Organisation Hazte Oír am Donnerstag (24.8.) auf Mallorca gegen das neue Gesetz zum Schutz von Transsexuellen protestiert. Der Flieger hob vom Flugplatz Son Bonet bei Palma de Mallorca ab und zog ein Transparent mit dem Schriftzug "Knebelgesetz LGTBI: Sie haben es auf deine Kinder abgesehen" hinter sich her.

Das Flugzeug flog an Stränden der Gemeinde Calvià wie Peguera entlang sowie über Es Trenc, Porto Cristo und die Bucht von Alcúdia. Die auf den Balearen regierenden Linksparteien kritisierten die Aktion. Die Ortspolizei Calvià erstattete Anzeige, weil Hazte Oír ihrer Ansicht nach nicht über eine behördliche Erlaubnis für diese Art von Werbung verfügt. Nur die Mitglieder der Gruppierung "Valores en Balears" (Werte auf Mallorca) applaudierten der Aktion.

Hazte Oír (auf Deutsch etwa: "Verschaff dir Gehör!") gilt als erzkatholische und konservative Interessenvereinigung, die für die traditionellen Werte der Familien eintreten will. Während der sozialistischen Regierung unter Spaniens Premier José Luis Rodríguez Zapatero protestierten sie gegen das Gesetz der Homo-Ehe.

Seit einigen Monaten macht Hazte Oír Kampagne gegen Rechte von Transsexuellen in Spanien. Ihr orangefarbener Minibus mit der Aufschrift "Jungen haben einen Penis, Mädchen eine Scheide, lass dich nicht belügen!", wurde vom Rathaus Madrid zunächst beschlagnahmt, später aufgrund eines Gerichtsentscheids wieder freigesetzt. Die Organisation klagt vor Gericht regelmäßig gegen Werbespots oder TV-Sendungen, in denen schwule oder lesbische Paare zu sehen sind.   /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Francisco Borrás.
Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Die Hoteliersvereinigung trauert um den Direktor des Saratoga

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Die Studie einer internationalen Umweltorganisation macht die Dreckschleuder in Alcúdia für 54...

Taxifahrer nach Messer-Attacke in Palma schwer verletzt

Zu dem Übergriff kam es in der Nacht auf Donnerstag (23.11.). Die Polizei fahndet nach dem Täter

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |