Palma de Mallorca fahndet nach Umweltsünder in Coll d´en Rabassa

Möbel, Schutt und Unrat verstopfen den Sturzbach Torrent Gros in der Nähe von Ciutat Jardí

09.10.2017 | 11:33
Es scheint, als hätte hier jemand mehrere Häuser entrümpelt und den Müll einfach in die Natur gekippt.

Die balearische Landesregierung sucht nach den Verantwortlichen für eine illegale Müllkippe hinter der Playa de Palma auf Mallorca. Im hinter Ciutat Jardí liegenden Ortsteil Coll d'en Rabassa haben Unbekannte den Torrent Gros mit alten Möbeln, Bauschutt und anderem Abfall zugemüllt. Die erschreckenden Fotos veröffentlichte das Umweltministerium über Facebook und Twitter.

Die wilde Müllkippe verschmutze nicht nur die Umwelt, so das Ministerium. Der Unrat verstopfe auch den wichtigen Sturzbach, über den bei Regenfällen das Wasser ins Meer ablaufen kann. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Escorca fürchtet um Strand von Sa Calobra

Escorca fürchtet um Strand von Sa Calobra

Die Wellen hätten in den vergangenen Jahren große Teile der Küste weggespült. Es bestehe Gefahr...

Volkswagen richtet das neue Kongresszentrum für den T-Roc her

Volkswagen richtet das neue Kongresszentrum für den T-Roc her

Ab dem 23. Oktober sollen hier rund 12.000 VW-Mitarbeiter den neuen SUV-Golf kennenlernen

Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Der im April 2016 in Palma festgenommene Mann handelte im Glauben, dem spanischen Geheimdienst zu...

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |