Hai-Alarm mit Happy-End

Ist er echt? Oder doch nur aus Plastik? In Can Pastilla waren sich viele Strandbesucher am Dienstag (24.10.) da zunächst nicht ganz sicher...

25.10.2017 | 10:00
Hai-Alarm mit Happy-End

Schon wieder ein Hai? So nah an der Küste von Mallorca? Das mögen im ersten Moment viele Strandbesucher gedacht haben, die am Dienstag (24.10.) in Can Pastilla flanierten. Aber nein, keine Angst! Der Raubfisch, der sich längere Zeit im Wasser umtrieb, ist zwar mehr als einen halben Meter lang und seine grimmige Miene verheißt nichts Gutes, doch wer genauer hinschaut sah: er ist nur aus Plastik. Dennoch diente er der Seerettung bei einer Übung als treues Simulationsobjekt.

Schon vor dem großen Auftritt des Plastik-Ungetüms hatten sich neugierige Zuschauer an der Küste zusammengefunden. Denn minutenlang war vom Land aus eine große Flosse zu sehen, die kontinuierlich ihre Kreise durchs Wasser zog. Auch sie war nur aus Holz, und ihr Träger – der Taucher Carlos – zwar aus Fleisch und Blut, aber keinesfalls auf Beutefang.

Doch wer weiß das schon so genau? Die Einsatzkräfte der Seenotrettung jedenfalls agierten, als wäre es ein echter Notfall. Mit einem Motor- und einem Schlauchboot näherten sie sich vorsichtig der Dreiecksflosse, hissten die Rote Flagge, alarmierten die Experten des Palma Aquariums und brachten sogar ein paar Badende in Sicherheit. Und natürlich beruhigten sie die Schaulustigen, die schnell merkten, dass alles eigentlich ganz harmlos war: "Machen Sie sich keine Sorgen, wir haben alles unter Kontrolle."

Schnell konnten die Experten feststellen, dass sich der Hai Carlos in einem Netz verfangen hatte. Beim ersten Körperkontakt räumte der Taucher mit der Rückenflosse das Feld für den Plastik-Hai. "Vorsicht mit dem Mund", rief einer der Meeresexperten. Zu dritt schafften sie es, das Tier aus dem Netz zu befreien und es mit dem Boot in Richtung offenes Meer zu geleiten. Aufatmen am Strand, Applaus. Das ist noch einmal gut gegangen! Der nächste Hai kann kommen. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Francisco Borrás.
Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Die Hoteliersvereinigung trauert um den Direktor des Saratoga

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Die Studie einer internationalen Umweltorganisation macht die Dreckschleuder in Alcúdia für 54...

Taxifahrer nach Messer-Attacke in Palma schwer verletzt

Zu dem Übergriff kam es in der Nacht auf Donnerstag (23.11.). Die Polizei fahndet nach dem Täter

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |