Erneuter Verkehrskollaps rund um Palma de Mallorca

Am Montagmorgen (15.1.) kam es auf der Ringautobahn und auf der Inca-Autobahn zu Unfällen

15.01.2018 | 10:48
Stau am Montagmorgen.

Die Ringautobahn von Palma de Mallorca hat sich am Montagmorgen (15.1.) erneut für zahlreiche Pendler in eine Mausefalle verwandelt. Ein Verkehrsunfall gegen 8 Uhr ließ den Verkehr zusammenbrechen.

Die Kollision von vier Fahrzeugen ereignete sich in Richtung Flughafen auf Höhe des Zentralfriedhofs. Der Unfall ging glimpflich aus, hatte aber enorme Folgen für den Verkehrsfluss – die involvierten Fahrzeuge blockierten mehrere Fahrstreifen. In Folge kam es zu einem Stau von mehreren Kilometern.

Verschärft wurde die Situation durch zwei weitere Unfälle auf der Inca-Autobahn. Zwischen dem Festival Park und dem Einkaufszentrum Alcampo kollidierte zunächst ein Fahrer mit seinem Pkw gegen die Betonabsicherung auf dem Mittelstreifen. Er wurde leicht verletzt. Kurz darauf kam es zu einer weiteren Kollision zweier Fahrzeuge.   /ff

Lesen Sie hier weiter: Schnäppchenpreise vergrößern die Blechlawine auf Mallorca

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |